Zimtwasser

Rezepte:

  1. Einen weissen Eyer= Käß zu machen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  2. Rüblein= Kraut von Mandeln. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  3. Schwedisches Brod. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  4. Ein Mandel=Dorten / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  5. Ein Gehäck= Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  6. Marzepan von Muscaten= Zeug. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  7. Eine Milch= Sultze / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  8. Pfeffer= oder Zimmet= Nüßlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  9. Ein Reiß= Kooch. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  10. Gefüllte Schlangen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  11. Mandel= oder Krafft= Kräntzlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  12. Einen Eyer= Käß zu machen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  13. Ein Spieß= Kuchen oder Briegel= Krapffen / auf andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  14. Guette lebzelten Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  15. To make a Seed Cake (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  16. Das gewürmlete Butter=Muß kalt zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  17. Kinds=Mandel=Koch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  18. Mandel Milch gleich kalter zu machen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  19. Nussen Schüssel Muß (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  20. Reiß=Muß mit Mandeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  21. Hünlein / in der Pomerantzen= Brühe / die Andere Gattung. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  22. Ein Reiß=Koch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  23. Hecht / auf Englisch / in weisser Gulli . (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  24. Die schöne durchsichtige / süsse Sulz zu machen / von unterschiedlichen Farben mit Haussen= Blater / oder Blasen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  25. Auflauffendes Eyerdotter= Koch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  26. Eyer mit Pomerantzen oder Lemoni / zum Eingerührten an Fasttäg. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  27. Eyerspeiß / oder Eingerührtes / dreyfärbig / mit Krebs=Pafössen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  28. Tauben auf Mayländisch / süß = gefüllter zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  29. Tauben / also auf Mayländisch / auch einzumachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  30. Nun folgt die schöne durchsichtige Fisch= und Fasten= Sultz. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  31. Eine schöne Lemoni= und Pomerantzen= Sultz. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  32. Anderst / mit Spinat=Döpflein und Mandlen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  33. Das Wasser=oder Lemoni=Eyß zu machen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  34. Krautzte Semmel anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  35. Die Pistäzi Supen zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  36. Die Kitten Kücheln zumachen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  37. Das Bisgoden Muß zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  38. Rosolia zu machen auf diß manier (Limonadenkochbuch, 17xx)