Weißwein

Rezepte:

  1. [Ein weiße Hechtsuppen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Mandelkäs mit Weinbeer.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Gestossene Schalen für ein Suppen]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. Ein sehr krefftig Hust Latwerglin / welches das best ist / vnder allen Lungensuch Latwerglin wird von Fuchs= lungen gemacht. Benimpt das auffsteigen der Lungen / keichen vnd schwerlich Atem / vnd der gleichen Gebrechen der Brust vnd Lungen. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  5. Potage de rougets. (Le cuisinier françois, 1651)
  6. Poulets à l’estuvée. (Le cuisinier françois, 1651)
  7. Potage de Grenosts. (Le cuisinier françois, 1651)
  8. Oeufs filez. (Le cuisinier françois, 1651)
  9. Gellée de corne de Cerf. (Le cuisinier françois, 1651)
  10. Gellée. (Le cuisinier françois, 1651)
  11. Espaule ou longe de sanglier. (Le cuisinier françois, 1651)
  12. Espaule de sanglier en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  13. Membre de mouton à la daube. (Le cuisinier françois, 1651)
  14. Cochon à la daube. (Le cuisinier françois, 1651)
  15. Poulet d’Inde à la daube. (Le cuisinier françois, 1651)
  16. Potage de Viues. (Le cuisinier françois, 1651)
  17. Langue de porc en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  18. Seruelats. (Le cuisinier françois, 1651)
  19. Potage de tortües. (Le cuisinier françois, 1651)
  20. Potage d’alloüettes à la sauce douce. (Le cuisinier françois, 1651)
  21. Gelée de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  22. Potage de Saumon. (Le cuisinier françois, 1651)
  23. Oye à la daube. (Le cuisinier françois, 1651)
  24. Brochet en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  25. Anguille à l’estuuée. (Le cuisinier françois, 1651)
  26. Perches au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  27. Brochet au bleu. (Le cuisinier françois, 1651)
  28. Turbot en castrolle. (Le cuisinier françois, 1651)
  29. Raye fritte en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  30. Soupresse de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  31. Moruë au demy court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  32. Anguille en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  33. Anguille en seruelast. (Le cuisinier françois, 1651)
  34. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  35. Tanches en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  36. Macreuse au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  37. Barbuës en castrolle. (Le cuisinier françois, 1651)
  38. Laittances en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  39. Barbeaux au demy court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  40. Huistres au demy court bouillon, sallées. (Le cuisinier françois, 1651)
  41. Autre façon de Lottes, que l’on met à l’estuuée. (Le cuisinier françois, 1651)
  42. Lottes en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  43. Tanches farcies en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  44. Mousseron. (Le cuisinier françois, 1651)
  45. Aufgeheufflete Sulzen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  46. Ein Quitten= Mus. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  47. Eine Cappern= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  48. Schweinefleisch zubraten ohne Haut. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  49. To Stew Herrings (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  50. Lady Huntingdon’s Receipt to cure the Frenzy (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  51. Elder-Berry (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  52. Juniper-Berry (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  53. To make Orange Wine (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  54. Another Way (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  55. To Fricassy Chickens (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  56. To make an Olio Pye (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  57. To make an Artichoke Pye (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  58. To dress Veal Collops (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  59. To make a Fish-Pye (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  60. To Pickle Nasturtian Buds (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  61. To Hash a Calf’s Head (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  62. To Pickle Oysters (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  63. To Pickle Mushrooms (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  64. To Make a Katch-Up (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  65. To Boil a Pike (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  66. To Stew Cod (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  67. To dress a Turkey a la Daube (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  68. To Collar a Calf’s Head (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  69. Brust gefüllt in Fricasse, oder Rago. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  70. Eine Suppen von Könighaasen / angelegt mit Eyerdotter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  71. Einheimische Aenten gelb gedämpfft mit Brüßlein (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  72. Grundeln gibt man auch blau abgesottner in der Sultz / wie bey den Hechten und andern Sultz= Fischen zu sehen ; Auch gibt mans lebendig in der Sultzen / wie folgt: (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  73. Hünlein / in Petersil / Wein / und Lemoni= Schelffen / wie die Schild= Krotten / oder Frösch einzumachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  74. Spanfärcklein / Viertheil= weiß braun gedämpfft / in Austern / Capry / und ausgelößten Oliven. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  75. Eyer / so many die gespunnene nennt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  76. Die gute und gerechte Hirschhorn= Sultzen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  77. Nun folgt die schöne durchsichtige Fisch= und Fasten= Sultz. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  78. Zungen / so frisch / in guter Citronen= Brüh. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  79. Hecht / in Dardoffeln / ausgelößten Austern / und guten Schwammen zu dämpfen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  80. Ein Wein= Suppen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  81. Ein Wein= Suppen anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  82. Aenten eingemachter / in gelber Pomerantzen Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  83. Der Haas / in seiner Leber= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  84. Leber= Würst / anderst vom Kalb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  85. Hecht in weiß / oder gelber Austern= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  86. Eine schöne Lemoni= und Pomerantzen= Sultz. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  87. Hecht gebachen / in einer Pomerantzen= Brühe / mit Capry und Sardellen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  88. Hecht gebachner / oder gesottner / in einer süssen Weinbeer= Brühe / mit Pinioli , Lemoni / oder Citronen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  89. Ochsen= Kopff gesultzter / noch besser und zierlicher zum Preß= Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  90. Hünlein in einer Pohlnischen Brühe / sie seynd hernach gebachen / gebraten oder auch nur gesotten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  91. Hecht / auf Englisch / in weisser Gulli . (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  92. Hechten und andere Fisch / in Fäßlein eingepackt / über Land zu schicken oder sonst eine Zeit = lang zu behalten . (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  93. Hecht / in der Sultz . (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  94. Hechten frischer / blau / oder heiß abgesotten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  95. Taube / von kälbern Schlegel / auf eine andere Manier. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  96. Gigot de Veau à Testouffade, Kälber= Schlegel= Schnitzlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  97. Die schöne durchsichtige / süsse Sulz zu machen / von unterschiedlichen Farben mit Haussen= Blater / oder Blasen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  98. Hünlein in der Pomerantzen= Brühe die Dritte Gattung. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  99. Eine gelbe Suppen von Hechten auf Schwäbisch (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  100. Hünlein / auf Wirthisch einzumachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  101. Hünlein vermischt / mit Brüßlein / Schwämmlein / und andern Fleischwerck / gibt eine gute Fricasse, oder gemischte Speiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  102. Capaunen gesotten / oder gebratener zerlegt in Trüedt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  103. Anderst von Tauben in gelber Lemoni=Brühe mit Eyerdotter verfertiget. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  104. Auf eine andere Art / mit gebachnen Petersil und Frycato. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  105. Hecht gebachen / in guter / gelber / süsser Citronen= oder Limoni= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  106. Hecht gebachner / in einer süssen / durchgetriebenen Mandel= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  107. Von allerhand Pasteten / auf einerley Weiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  108. Anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)