Spinat

Rezepte:

  1. Eyngemacht Vögel fein weiß in Spenat. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Spanische Krapffen mit Stockfisch] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Geräucherte Hennen kalt mit grünem Köl oder Spenat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Weiß eyngemacht Hünner mit Spenat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Geräucherter Karpffen mit Erbsbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Auch dürre oder geräucherte Foren. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. [Geselcht Fleisch vom Dendel.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. [Rehfleisch geselcht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. [Grundel geselcht oder geräuchert.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. Spenat Turten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. [Spanische Krapffen von Spenat]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. [Spenat Turten]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. Geselchte Hausen zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. [Gesottener Hausen]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. [Mittelendten geräuchert oder geselcht mit allerley Zugemüß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. [Geräucherte Kramatsvögel mit allerley Zugemüß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Geräucherte Gänß mit allerley Zugemüß angericht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. [Spenat gekocht mit einer geräucherten Hennen] (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. [Spenat] (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. [Spenat Turten] (Ein new Kochbuch, 1581)
  21. [Spenatkrapffen] (Ein new Kochbuch, 1581)
  22. [Geräucherte Spensaw.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  23. [Ein Spenatsuppen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  24. [Küniglein geräuchert oder geselcht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  25. [Gesottene Wachteln mit ein Spenat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  26. Das Khreitl Koch. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  27. Item Höchten einzumachen in Spinäth, / (Dückher Kochbuch, 1654)
  28. Item Turtten zumachen von Spinäth. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  29. Item Khärpfen oder andere Fisch zu= / =machen auf Niderlendisch. (Dückher Kochbuch, 1654)
  30. Item Poßtetten zumachen von Lemberen / fleißch. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  31. Khreÿtl dorten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  32. Spinädt Nudl auf der Schißl Zu khochen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  33. Ein grüens Pfänzl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  34. Copeindl Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  35. Grüene Nudl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  36. Von Allerleÿ Khreitlwerkh Schlickhkhrapffen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  37. Spinädt in Aÿrblätl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  38. Eingefühltes Khraut. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  39. Spinät khüechl Zu machen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  40. Einen Spinat oder grünes Kraut mit Zwiebeln zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  41. Ein Kräuter= oder Mäyen= Dorten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  42. Ein Strudel von Spinat / grünen Kraut / Pertram= oder Petersilien= Kraut. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  43. Ein grünes Kraut oder Spinat zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  44. Einen Spinat oder grünes Kraut zu kochen / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  45. Einen Spinat oder grünes Kraut / noch anderst mit Krebsen zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  46. Spinnäth strizl (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  47. Hendl oder lemeres fleisch in Spinat Guett Zu khochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  48. Die spinnath Wierstl Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  49. Spinath Dortten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  50. Den Spinnath Dortten Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  51. Wie man die Pändl Sulzen macht (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  52. Wie man das Spännäth Mues Macht (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  53. Ein schönne dorten Von Höchten Krepsen vnnd Spinnat Guett Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  54. Ein Guette khreider ßuppen Zum erstem auf die taffl Zu Geben yber ein Gesodtnes lembers piegl (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  55. Ein Griene Suppen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  56. Hendl in Spinath Zu Machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  57. Hendl mit Spennath Zu fillen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  58. To make a Gravy Soop (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  59. To Collar a Breast of Veal to eat hot (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  60. To make a Pease Soop for Lent (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  61. To make Pease Soop (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  62. To make a Green Pease Soop without Meat (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  63. To make Asparagus Soop (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  64. To make a Spinage Tart (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  65. To make Pistato-Cream (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  66. Spenat mit Butter und Parmesan- Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  67. Die welsche Knödel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  68. Spinät= Nudel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  69. Schlück= Kräpflein / von Spinat / Köhl / oder jungen Brenn= Nesseln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  70. Eyer hart gesotten / auf den Spinat zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  71. Spenat ordinari / mit Butter und Milch / oder Ram. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  72. Spinat=Dorten mit hart=gesottnen Eyern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  73. Spenat anderst / mit Oel und Parmesan- Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  74. Die grüne Spinat= Würstlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  75. Der grüne Mandel= Schmarren. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  76. Lamm=oder Kütz=Fleischlein / in Petersil=Seleri=Pastinacker=Kohlrabi=Zucker=Wurtzeln / abgeschnittenen Spargel / überbrüheten Spinat / Köpflein=Salat / Lactuck / Antivi / ausgelößten Erbsen / Artischocken=Kern / oder auch in allerhand Ruben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  77. Die grüne Strudel von Spinat oder Köhl. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  78. Vierfärbige Strudel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  79. Ein Spinäd= Suppen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  80. Item süß und warm zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  81. Hecht weiß / in Spinat zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  82. Eine grüne Suppen mit angelegtem Kapaun / grün in Därm gefüllte Würstlein / dergleichen grüne Knödlein / Pastetlein und Hopffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  83. Anderst / mit Spinat=Döpflein und Mandlen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  84. Mandel=Taig grün von Spinat=Döpffel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  85. Eyerspeiß / vierfärbig / in die Eyerklärlein / mit ausgelößten Krebsen in der Erbes=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  86. Hünlein / auf Spinat. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  87. Hecht gebachner in Spinat. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  88. Ein gute Suppen mit roth= gefüllten Hünlein / dergleichen in Därm gemachte rothe Würstlein und Knödlein / ausgelößten Erbisen / auch mit schattirten Schotten regalirt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  89. Das grüne Spinat= Döpflein zu machen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  90. Der aufgestrichene / gefärbte und geschobene Mandel= Schmarren. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  91. Eine Suppen mit grün= gefüllten Hünlein und Kapäunlein von Spinat gemacht. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  92. Marcipan / wie solcher zu färben ist / mit unterschiedlichen Farben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  93. Der Melliert= und Schattierte Mandel=Dorten mit 5. oder 6. Farben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  94. Spinat=Dorten auf Welsch mit Parmesan=Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  95. Spinat=Dorten offner zu backen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  96. Vom Kräuter= Safft noch einmal anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  97. Eine Dorten von allerhand guten Kräutern: Als Salbey oder Salffel / Pertram / Petersil / Körbel=Kraut / Saurampfen / Majoran / Boragä oder Boretsch / Bocksbart / Spinat / Mangolt / Büssen / Rosmarin / und andere gute wohlgeschmacke Kräuter / etc. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  98. Eyer eingesetzter / mit Spinat= Ballen / oder Strützlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  99. Wachteln gefüllter / oder auch ungefüllter in allerhand Garten= Sachen; Als Petersil / Carfiol / Andivi / Köpfflein= Salat / Spargel und Spinat. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  100. Reb= oder Haßel= Hünlein / in allerley Salat und grünen Sachen einzumachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  101. Spenat auf Welsch ungebrühter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  102. Dito / mit Oel und Knoblauch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  103. Brüßlein= Strützel in süssem Ram / auf vier unterschiedliche Manieren. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  104. Spinath Strizl zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  105. Ein Spinadt Strudl zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  106. Spinadt Strudl zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  107. Ayr Strizl zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  108. Ein Schene Speiß von Krepsen und Spinäth zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  109. Ein spinäth Schädl zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  110. Ein spinäth Strudl zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  111. Spinäth Knädl zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  112. Ein anderes spinädl zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  113. Eine schöne Zucker=Sulz zu machen. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  114. Kräuter=Suppen (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  115. Pistatzen= Wandel. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  116. Kleiben= Torten. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  117. Pistatzi= Torten. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  118. Das geschobene Mandel=Koch. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  119. Wie man das Spinat muß macht. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  120. Färben. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  121. [Ueber das Beeisen. Grün] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)