Semmelschnitten

Rezepte:

  1. Item zwesken Gmüeß zumachen, / Khalt oder Warm. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  2. Item Gmüeß zumachen von Morillen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  3. Item Gemüeß zumachen von Holler= / =pör. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  4. Item gemüeß zumachen von Spendling. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  5. Ein anders. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  6. Eingewaikhte Brot. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  7. Zukher brot. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  8. Hirn= Küchlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  9. Eine Ollapotrid – Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  10. Ein Feigen= Kooch. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  11. Ein Hecht in einer Polnischen Brüh / noch auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  12. Ein Erdbeer= Mus. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  13. Eyer= Mandel= Küchlein / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  14. Eine Erbsen= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  15. Ein gesaltzener Hecht in Milchram. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  16. Eine gesaltzene Hecht= Pasteten / mit sauern Kraut. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  17. Ein Reiß= Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  18. Ein Hecht in einer Cappern= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  19. Hüner oder Capaunen zu zurichten / daß man sie kalt essen könne. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  20. Eine Zitronat=Brüe über Rebhüner. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  21. Eine Brüe über einen Sauerbraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  22. Ein Krepßen Dordten. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  23. Semmel gebachen mit Ram. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  24. Krebs=Semmel anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  25. Hirn / die Semmel= Schnitten darmit zu füllen / wie N°. 9. erst beschrieben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  26. Eyer auf Spanisch / auf gebähte Zucker= Schnitten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  27. Niern= Paffössen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  28. Nieren= Schnitten / vom Kalb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  29. Eine andere Suppen von einem gefüllten oder angelegten Schleien. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  30. Eine Suppen von Forellen oder Sälmling. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  31. Eine Suppen von gedämpfften Fröschen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  32. Hünlein in rothen Damattus= oder Paradiß= Aepffel durchgetrieben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  33. Auf eine andere Art. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  34. Hirn zu Paffössen / oder gebachnen Schnitten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  35. Hecht= Presolen / gefüllter zuzurichten (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  36. Der Eichhorn ist auch gut / und gleich einem jungen Häslein zu verkochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  37. Hecht gebachner in Spinat. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  38. Die Schnee= Milch zu machen. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  39. Ein Böhmisches Lungel=Bratel. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  40. Tauben=Pasteten auf andere Art. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  41. Gute Weichsel pafösen zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  42. Kitten Pafösen zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  43. Mandl pafösen auf ein andre Form zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  44. Mandl pafösen zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  45. Höchten pafösen zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  46. Pafösen zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  47. Krebsen pafösen zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  48. Kalbs‐ oder Lammskopf mit Bröseln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  49. Wein‐Suppe. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  50. [Erbsen‐Suppe.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  51. [Panade.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  52. [Poffösen oder Semmelschnitten.] Mit Milz. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  53. [Poffösen oder Semmelschnitten. Mit Hirn oder Hachis.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  54. Poffösen oder Semmelschnitten. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  55. Panade. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  56. [Würste.] Leberwürste. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  57. Schnepfen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  58. [Kälberne Vögel.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  59. Panade. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  60. [Triett.] Von Erdbeeren. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  61. [Wildgeflügel mit Salmi.] Auerhahn. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  62. [Vögel in Lebersauce.] Krammets‐Vögel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  63. Gebratene Vögel mit Bröseln. Krammets‐Vögel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  64. Vögel in Lebersauce. Lerchen oder Wachteln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  65. Kalbsſchnitzeln mit Morcheln. (Die Hausköchin, 1867)
  66. Weiße Fiſchſuppe. (Die Hausköchin, 1867)
  67. Chokoladebutter. (Die Hausköchin, 1867)
  68. Semmelbaba. (Die Hausköchin, 1867)
  69. Gebackene Krebſe. (Die Hausköchin, 1867)
  70. Harte Paſtete von einer Gans. (Die Hausköchin, 1867)
  71. Aſſieten nach der Suppe. (Die Hausköchin, 1867)
  72. Schnitzeln von kaltem Braten. (Die Hausköchin, 1867)
  73. Semmelſchnitte mit Schnepfenpüré. (Die Hausköchin, 1867)
  74. Krebs-Suppe. (Die Hausköchin, 1867)
  75. Gedünſtetes Rindfleiſch mit Speck. (Die Hausköchin, 1867)
  76. Gemiſchte Suppe. (Die Hausköchin, 1867)
  77. Gedünſtete Suppe. (Die Hausköchin, 1867)
  78. Kalte ſauere Soß. (Die Hausköchin, 1867)