Schweinskopf

Rezepte:

  1. Ein gepreßten Ochsenkopff. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. Von geprestem Schweinßkopff gebrahtens. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  3. Geprester Schweinskopff. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  4. Item ain Schweinen Khopf zu sieden. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  5. Schweinkhopf Zumachen, das die Flammen herauß fahren. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  6. Ein Schweins= Köpfflein zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  7. Einen wilden Schweins= Kopff zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  8. Eine gemeine Sultze / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  9. Einen Schweins=Käs zu machen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  10. Einen wilden Schweins= Kopff / auf noch eine andere Art zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  11. Einen wilden Schweins= Kopff / noch anderst zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  12. Einen wilden Schweins= Kopff zu zurichten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  13. Ein Wildtschwein Khopf Guett Zu siedten Es Khan auch ein Gemeiner schwein Kopf sein der Geselcht ist (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  14. Ochsen= Kopff zum Preß= Käß zu machen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  15. Kopff / von dem einheimischen Schwein / halbierter gesotten / und auf dem Rost / oder in dem Ofen gebraten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  16. Ochsen= Kopff gesultzter / noch besser und zierlicher zum Preß= Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  17. Schweins= Kopff / von einem einheimischen Schwein / gleich einem wilden zu sieden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  18. Der wilde Schwein= Kopff zu sieden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  19. Gepreßter / einheimischer Schweins= Kopff kalt zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  20. Einheimischer Schweins= Kopff / in Stücken zerhackter in Zwibeln / unterschiedlichen Ruben / und Köhl zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  21. Schweins= Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  22. Schweinfleisch gesulzt. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  23. [Würste.] Blutwürste. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  24. Netzwürste. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  25. Farcirter Schweinskopf. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  26. [Schweinfleisch gesulzt.] Oder: [I] (Die süddeutsche Küche, 1858)