Rutte (Fisch)

Rezepte:

  1. [Ein Suppen von gesotten Rutten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Rutten gedünstet.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. Auch Rutten zum Braten / vnd Pfeffer darvnter gemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Ruttenleber als Medizin.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Rutten auf Polisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Du magst auch Suppen machen von Rutten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. [Ruttenleber in Austern Schalen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. [Ruttenleber saur mit Pomerantzensafft.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. [Ruttenmus] (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. [Rutten Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. Trucken abgesotten fein blaw / ist auch gut. (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. Eingemachte Ruttenleber. (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. [Gebratene Ruttenleber in saurer Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. Gebratene RuttenLeber auff grün Kraut gelegt. (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. Gelb auff Ungerisch eyngemacht fein süß / oder mit Limonien. (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. [Ruttenleber.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Rutten in der Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. [Rutten Pasteten mit einer sauren Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. [Rutten im Karpffenschweiß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. Tourte de foye de lotte. (Le cuisinier françois, 1651)
  21. Tourte de lotte. (Le cuisinier françois, 1651)
  22. Lottes en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  23. Lottes frittes en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  24. Autre façon de Lottes, que l’on met à l’estuuée. (Le cuisinier françois, 1651)
  25. Pasté de lottes. (Le cuisinier françois, 1651)
  26. Lottes. (Le cuisinier françois, 1651)
  27. Lottes en castrolle. (Le cuisinier françois, 1651)
  28. Foye de lotte. (Le cuisinier françois, 1651)
  29. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  30. Eingemachte Ruthen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  31. Ruthen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  32. Vom Ruthen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  33. Aal= Ruppen in frischen oder Kief= Erbsen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  34. Aal= Ruppen oder Tritsch gefüllt zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  35. Gebachene Ruppen in einer Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  36. Gebackene Ruppen im Oel. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  37. Aal= Ruppen unter sauern Kraut zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  38. Aal= Ruppen oder Tritsch zu braten wie einen Aal. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  39. Gedämpffte Ruppen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  40. Ruppen auf einer Schüssel zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  41. Gesottene Tritsch= oder Aal= Ruppen / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  42. Gesottene Tritsch= oder Aal= Ruppen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  43. Rutten / blau und heiß gesotten / und auch weiß eingemacht. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  44. Rutten abgeschleimter zu dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  45. Rutten / an die statt blau / oder heiß abgesotten / mit einem weissen Uberguß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  46. Rutten / in gelber Butter= Brühe gedämpfft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  47. Rutten gebachner. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  48. Rutten / in die Pasteten einzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  49. Rutten mit ausgelößten Austern / Müschlein / oder andern Zusatz zu dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  50. Von Rutten eine Suppen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  51. Eine Suppen von Rutten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  52. Rutten= Leber in Butter / oder Oel / frischer gedämpfft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  53. Rutten= Lebern / zu blinden Austern zu gebrauchen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  54. Rutten= Leber / allein zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  55. Rutten so groß= bauchet seynd zu füllen / und in dem Ofen zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  56. Rutten gebachner / in süsser Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  57. Rutten in sauren Ram / mit Morchen / oder Cucummern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  58. Rutten gesottner / in weisser Gulli. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  59. Rutten gesottner / oder gebachner / mit ihrer gesottnen Leber / in einer andern Petersil= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  60. Rutten gesotten / in purer Erbsen= Brühe / mit Butter / Gewürtz und klein= gehackten Petersil= Kräutlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  61. Rutten mit ihrer Leber / in süß / oder saurer Ram Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  62. Rutten ausgebachen / mit Dardoffeln / oder andern Schwammen / in brauner Karpffen= jus, Zwibel / oder Sardellen= Brühe zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  63. Rutten in gelber Zwibel= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  64. Rutten In Einer Gemeinen Butter Brüehe zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  65. Rutten In Einer Butter Suppen Wie auch forellen und äschen zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)