Rinderfett

Rezepte:

  1. Knödel von der Gänßbrust. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Ein Gehackts von einem Kappaunenmagen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. Von der Leberwurst zu machen (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Lammkopf gebraten] (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Hammelschlegel gehackt] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. [Hammelschlegel Karwenada] (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. Von einem Schlegel Hattele zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. Fleisch vom Hammel zu richten auff ein ander art. (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. Kleine auffgetriebene Pasteten von einem weissen Teig. (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. [Ein guter Wachtelbrey.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. [Ein weisses Muß von einem Kappaunen / das man auff Spanisch nennet Manscho Blancko.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. [Leberwürst von einem Kappaunen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. [Gebraten Hattele von einem Kappaunen auf mancherley manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. Suppenbraten zu kochen von einer Kälbern Hacksen (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. [Gefülltes weiß Kraut]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. Hirßbrey. (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Heidenbrey in Rindtfleischbrüh]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. [Leberwurst von der Wildsaw.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. Hattele warm in Pasteten zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. Gestossens von der Gänßbrust. (Ein new Kochbuch, 1581)
  21. Knödel aus dem Magen zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  22. Klein Pasteten vom Kalbfleisch zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  23. Knödel vom Kalbfleisch zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  24. Ungerische braten an häßlen Holtz gebraten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  25. Warm Knödel Pasteten zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  26. Gestossens von einer Hennen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  27. [Rehleber auff allerley manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  28. Karwenada vom Fasan. (Ein new Kochbuch, 1581)
  29. Vmbgekehrte Miltz zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  30. Das feist von Augen sampt dem Fleisch zu brauchen zu einem Pouesen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  31. Ein gefüllte Zungen auff ein ander manier. (Ein new Kochbuch, 1581)
  32. Ein Zungen kocht mit Krehn oder Merrettich. (Ein new Kochbuch, 1581)
  33. [Gefüllter Ochsendarm] (Ein new Kochbuch, 1581)
  34. Den Löser vom Ochsen / oder das Mannigfalt sauber außgebutzet vnd gefüllet. (Ein new Kochbuch, 1581)
  35. [Lungenbraten in einem Ochsendarm] (Ein new Kochbuch, 1581)
  36. [Lungenbraten gefüllt] (Ein new Kochbuch, 1581)
  37. [Gehacks von Kälbern Hacksen auff ein ander manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  38. [Gehacks von Kälbern widerumb anders zu machen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  39. Gehackts von Kälbern Hacksen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  40. Knödel oder Klöß von einer Kälbern Hacksen zu mache. (Ein new Kochbuch, 1581)
  41. Nieren vom Dendel. (Ein new Kochbuch, 1581)
  42. Rehbraten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  43. [Hattele vom Hirschen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  44. [Hirsch Karbenada in außgehöltem Weck.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  45. Hattele zu maché zum Braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  46. [Reiß gekocht in einer Rindtfleischbrüh] (Ein new Kochbuch, 1581)
  47. [Muß vom Reiß] (Ein new Kochbuch, 1581)
  48. Ein Karbenada zu machen von einer Hacksen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  49. [Rindtfleisch gesotten mit allerley Gewürtz] (Ein new Kochbuch, 1581)
  50. [Rindtfleisch eingemachtes auff Wildpret manier] (Ein new Kochbuch, 1581)
  51. [Rindtfleischknödel / gesottene] (Ein new Kochbuch, 1581)
  52. [Knödel oder Klöß von Rindtfleisch] (Ein new Kochbuch, 1581)
  53. [Rinderbraten, gesottener] (Ein new Kochbuch, 1581)
  54. Ein zerfahrens von einem Kalbfleisch zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  55. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  56. Poictrine de veau farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  57. Potage de chapons farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  58. Alloyau. (Le cuisinier françois, 1651)
  59. Pasté à l’Angloise. (Le cuisinier françois, 1651)
  60. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  61. Poupeton. (Le cuisinier françois, 1651)
  62. Achie de viande cruë. (Le cuisinier françois, 1651)
  63. Cochon farcy. (Le cuisinier françois, 1651)
  64. Lunglpfänzl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  65. Ein andere von khelberen Fleisch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  66. Ein Ruben= Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  67. Noch andere kleine Pastetlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  68. Ein Strudel von einer Kalb= oder Lamms= Lungen / ingleichen auch einem Niern. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  69. Aus Capaunen oder Hünern Klöß oder Knötlein zumachen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  70. Auf eine andere Art die Schlegel angeschlagen / mit Petersil und Eyerdotter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  71. Capaunen / mit geselchten Zungen / oder Schüncken zu füllen / und zu braten / in allerhand Mannester / und braunen Speisen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  72. Eine braun= gemischte Suppen mit Wild= Aenten / jùs, Steckrübl / Bratwürsten / Maurachen / gebachnen Knödlen / Brüßl / auch Muscheln und Austern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  73. Ohren von Ochsen gefüllter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  74. Kalbs= Schlegel / auf andere Art / Frantzösisch angelegt / oder faschiert. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  75. Auf eine andere Art. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  76. Capaunen mit Brüßlein / weissen Dardoffeln / weiß zu füllen / und mit Butter im Safft zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  77. Anderst von Schaaf= Fleisch / mit einer gefüllten Brust und Köhl. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  78. Eine gute Suppen von Zwibeln und Commiss- Brod im Feld. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  79. Indian= Brust als ein Gehäck zuzurichten / zu unterschiedlichen Sachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  80. Ruck=Brätlein ausgelößt / von Kalb / zu einer guten Pasteten=Füll / mit Saurampfen / und sauren Ram. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  81. Englischer Ochsen= oder Rinds= Braten zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  82. Spanfärcklein gehackt / in die kleine Gehäck= Pastetlein / oder auf die Schüssel / mit unterschiedlichen Beysatz / als Pinioli , und schwartzen Wein= Beerlein / Capry und Lemoni= Schelffen / mit Pinoli und Maurachen ; mit Dardoffeln / oder andern Schwämmen ; auch mit Ochsen= Marck und Krebs= Schweifflein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  83. Schweins= Ohren / gefüllter / in abgeschlagenen Eyern auszubachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  84. Sonderbahre gute Leber= Würst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  85. Gehäck / vom Kalbs=Schlegel / in Pastetlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  86. Kuttelfleck=Würst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  87. Brüßlein in Krebs= Becherlein ohne Boden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  88. Gans= Leber zu Knödlein / Strützlein / und aufgegangener Leber gar gut zu gebrauchen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  89. Rinderne Rollen / wie kälberne Vögel / gedämpffter in der Brühe / mit einer Rago. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  90. Eine Suppen von angelegten Presöllen mit Pinioli besteckt / und mit gefüllten Andivi regaliert / auch einer Dotter=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  91. Spanfärckleins= Knödlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  92. Ein gutes Bastettl von Gehäck zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)