Reis

Rezepte:

  1. Gepachēs vō Reisch (M I 128, 15. Jhdt.)
  2. Ein gemuͤss vō eī visch (M I 128, 15. Jhdt.)
  3. Plamantschir (M I 128, 15. Jhdt.)
  4. Ein gepachn̄s von Reisch (M I 128, 15. Jhdt.)
  5. [Reiß Turten]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Von einem wilden Schwein Blutwürst. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. [Panada von durchgestrichnem Reiß] (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. [Muß vom Reiß] (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. [Reiß gekocht in einer Rindtfleischbrüh] (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. Türckischen Reiß. (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. [Panada vom Reiß] (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. [Gesotten Reiß in Milch] (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. Manscho Blancko vom Hecht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. [Ein weisses Muß von einem Kappaunen / das man auff Spanisch nennet Manscho Blancko.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. Gefüllten Magen von dem Hammel zu zurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. [Reiß gekocht in Mandelmilch] (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Muß vom Reißmehl] (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. [Reiß Igel] (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. [Reiß nach Türckenart] (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. [Reißturten] (Ein new Kochbuch, 1581)
  21. [Ein gute Reißsuppen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  22. Ein Lungenbraten auff ein ander manier zugericht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  23. [Reiß gebacken] (Ein new Kochbuch, 1581)
  24. [Gefüllter Ochsendarm] (Ein new Kochbuch, 1581)
  25. Ein gut Gemüß von Fischen vnd Mandeln. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  26. Gerennet Milch. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  27. Ein blaw Muß von Mandeln vnd Reiß. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  28. Gebackens von Mandeln vnd Reiß. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  29. Ein gut gebackens von Reiß. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  30. Potage de riz. (Le cuisinier françois, 1651)
  31. Potage de riz. (Le cuisinier françois, 1651)
  32. Riz au laict bien sucré. (Le cuisinier françois, 1651)
  33. Potage de chapon au riz. (Le cuisinier françois, 1651)
  34. Potage de poulets au riz. (Le cuisinier françois, 1651)
  35. Ain Reiß Kochen in der Millich. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  36. Reis Koch zumachen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  37. Reiß Sultz. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  38. Ein Khroißen Turtten zu= / =machen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  39. Reiß Turtten auf ain große / Taffel. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  40. Was zu der MäschäPlängä von= / =nethen ist, vnd wie manß machen khan. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  41. Item Plamaschier zumachen. (Dückher Kochbuch, 1654)
  42. Reißdorthen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  43. Gerondte Milch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  44. Dorten von Reiß. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  45. Reischkhnödl Zubachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  46. Bachen Reiß. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  47. Mandl mueß. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  48. Ein Weiß Essen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  49. Mandl Mueß. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  50. Ein Pasteten Zumachen, von bachnen höchten vnd Mandl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  51. Pachner Reiß. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  52. Ein Schißlmueß von Reisch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  53. Gerendte milch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  54. Ein Reiß= Kooch. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  55. Ein Reiß= Mus mit Mandeln auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  56. Ein Reiß in der Fleisch= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  57. Ein Reiß in der Milch / so süß / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  58. Ein Reiß in der Milch. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  59. Waffel= Küchlein zu bachen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  60. Ein Mandel= Mus. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  61. Gebachener Reiß. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  62. Eine Reiß= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  63. Ein weisser oder auch gelber Mandel=Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  64. Ein Reiß= Mus mit Mandeln. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  65. Ein Reiß= Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  66. Ein Krebs= Strudel / noch auf eine andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  67. Hüner oder Capaunen im Reiß. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  68. Stokkfisch mit Reiß. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  69. Ein Hun mit Reiß. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  70. Kapaunen oder Hüner zukochen mit Reiß. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  71. Ein Hun mit Reiß. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  72. Tauben mit Rosinen und Mandeln. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  73. Ein Guettes Krebs Koch Zumachen. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  74. Ein Krepß Dortten, Von der Freille / Von schaffenberg zumachen. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  75. Ein Reiß Koch Zu machen. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  76. Ein Dortten Von Krepßen Vnnd Reiß / zumachen, von der Freille Maria Von / Zünzendorff. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  77. Ein Gar schenn: Vnnd Guette Krepß= / tordten Von der Gräfin Von Prandt= / Eiß. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  78. Ein Gar Guettes Reiß Koch. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  79. Die Reisch strizl Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  80. Bianco Mangiare Dortten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  81. Reiß Dortten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  82. Wie man daß Ganze reisch mues macht (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  83. Ein schissel Muesß von Kepssen vnnd Reisch (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  84. Mandl Reisch Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  85. Den Reisch Dortten Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  86. Reiß Kräpfel Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  87. Weis Kiechl Zu bachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  88. Wie man ein gestossnes reisch Mues macht (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  89. To make Rice Pudding (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  90. Eine Suppen mit zweyerley Würstlein von Indian / weiß und braun. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  91. Eine Reiß=Suppen mit Hechte=Gehäck gleich denen Brat=Würstlein (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  92. Ein gute Reis=Suppen von Hechten mit Krebs auf ein andere Art (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  93. Ein guten braunen Reiß / mit jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  94. Anderst von einem Spanfärcklein mit Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  95. Folget von zerlegten Kapaunen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  96. Eine Suppen von Schaaf= Fleisch / mit Reiß / auf Niederländisch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  97. Mandel=Koch mit Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  98. Capaunen / mit geselchten Zungen / oder Schüncken zu füllen / und zu braten / in allerhand Mannester / und braunen Speisen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  99. Anderst braun / mit Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  100. Auf eine andere Art / den Schlegel angelegter in Linsen oder Reiß zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  101. Weiß= gesottne Hüner im Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  102. Ein guter Reiß mit Bratwürsten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  103. Einen guten Reiß mit Zewelädiwürsten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  104. Aufgangnes Reiß= Koch mit Mandeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  105. Aufgeloffnes Reiß= Koch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  106. Wachteln im Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  107. Eine Suppen von einer Gans mit jus, Linsen / Reiß / oder Bohnen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  108. Gefüllte Hünlein / mit Austern / Butter und Pfeffer. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  109. Reiß in Wasser / oder Erbesbrühe / mit Butter und Parmesan- oder andern guten Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  110. Reiß=Muß mit Mandeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  111. Von dem Hun. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  112. Hecht= Dorten= Füll / Schüssel= oder Kinds= Koch mit Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  113. Ein Reiß=Koch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  114. Von der Gans / anderst mit Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  115. Reiß / mit Meel / oder Eyern aus Schmaltz zu bachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  116. Anderst zerlegter im Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  117. Eine Suppen von Schleien mit Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  118. Einen guten Reiß mit Wachtlen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  119. Reiß= Suppen mit Parmesan= Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  120. Brust / von dem einheimischen Schwein / mit Bratwurst= Brät gefüllter / gesotten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  121. Auf eine andere Art von dem Halß / mit Reiß / und braun mit jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  122. Gans / anderst braun / auf Reiß oder Linsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  123. Aenten braun gedämpfft / in Ruben / Linsen / oder Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  124. Ein gutes Reiß=Mus / mit einer gestossenen Capaunen=oder Hüner=Brust. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  125. Ein guten Reiß=Dorten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  126. Spanfärcklein / zum selchen / so gut in Mannester / Reiß / grünen / oder dürren Erbsen / Gersten / und anderst / auch braunen Speisen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  127. Hünlein gesottner / können in Reiß / geschnittnen Nudeln / Mackronen / und abgetriebnen Butter= Nöcklen / oder gehackter Gersten gegeben werden / mit unterschiedlichem Geschmack. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  128. Gebachenen reisch zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  129. Copaun Wierst zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  130. Reisch Dorten zu Machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  131. Reiß=Koch. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  132. Den gesulzten Reiß auf andere Art. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  133. Den gesulzten Reiß zu machen. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  134. Gebackenen Reiß. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  135. Reiß=Koch auf andere Art. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  136. Aufgeloffenen Reiß. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  137. Reis=Suppen mit jungen Hühneln. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  138. Reis=Suppen mit Guggenmucken. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  139. Reis= Wandel. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  140. Hühneln mit geschnittenen Nudeln. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  141. Den Reisch Dorten zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  142. Wie man das gestossene Reisch Muß macht. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  143. Die Reisch Kücheln zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  144. Reis‐Strudel. Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  145. Reis‐Wandeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  146. Würstchen oder Knöderl. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  147. [Würstchen oder Knöderl.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  148. [Im Model eingelegte Omelettes.]Mit Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  149. Gesulzter Milchreis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  150. Gefüllte Kalbsbrust. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  151. [Gespickte Kalbsnuß oder Brust.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  152. Ragout. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  153. [Schöpsenkeule.] Mit Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  154. Spanferkel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  155. Reis‐Würstchen und Knöderln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  156. [ Reis‐Würstchen und Knöderln.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  157. [Reis‐Würstchen und Knöderln.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  158. Gedünstete Ente mit Reisfülle. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  159. [Eingemachtes. Hühner,‐ Kalbs‐ oder Lammfleisch, oder Kaninchen.] Rothes. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  160. Reis‐Strudel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  161. [Gestürzter Reis.] Derselbe unterlegt im Netzel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  162. [Gestürzter Reis.] Mailänder Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  163. Reis‐Cotelettes. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  164. Gestürzter Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  165. Krebsreis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  166. Reiskoch oder Wandeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  167. Reisfülle. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  168. Reis dünsten. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  169. Abgesottene Fische mit warmen Saucen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  170. [Gebratene Fische.] Gespickte Schnitze von Schill oder Hausen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  171. Milch-Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  172. Ausgedünsteter Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  173. [Ausgedünsteter Reis.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  174. [Ausgedünsteter Reis.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  175. Bilau, oder Fleisch mit Reis auf türkische Art. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  176. Risotto (Wälscher Reis) (Die süddeutsche Küche, 1858)
  177. Löffel‐Fleisch. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  178. [Hirn ‐ Suppe.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  179. Gestoßene Reis‐Suppe. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  180. Gestoßene Suppen. Von Hühnern. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  181. Gerollter Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  182. Ritscher. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  183. Reis‐Suppe. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  184. Speckreis (Minestra). (Die süddeutsche Küche, 1858)
  185. [Speckreis (Minestra).] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  186. Braun gedünsteter Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  187. Reiskoch oder Wandeln. Unterlegter Reis: (Die süddeutsche Küche, 1858)