Pfirsiche

Rezepte:

  1. Ein andere heimliche Kunst / daß man ein Wein viel löblicher / stärcker vnd wolgeschmackter / kan machen / denn er von Natur gewachsen ist. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Pfersig Kern Confect]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. Wein als Käßwasser. (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Pfersig Turten]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Pfersig Confect]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Pfersig Kern vberzogen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. Pfersig Muß. (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. [Eyngemacht Pfersig auff ander manier]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. [Eyngemacht Pfersig]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. [Pomerantzensafft]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. [Pfersig Latwerge]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. Item ain Pfersich Gmüeß zu machen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  13. Item Pfersich gemüeß zumachen. (Dückher Kochbuch, 1654)
  14. Item Pfersich Turtten zumachen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  15. Pfersich Sultz. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  16. Das Pfersich Koch. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  17. Pfirsching dorten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  18. Ein Pfersich= und Marilln= oder Abricosen=Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  19. Pfersiche ein zu machen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  20. Pfirsiche zu dünsten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  21. Pfersich= Latwerg. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  22. Ein Ollapotrid-Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  23. Eine Pfersich= Sultze / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  24. Eine Pfersich= Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  25. Pfirsiche zu dünsten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  26. Pfersich= Zelten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  27. Ein Pfirsich= Salat. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  28. Pfersiche / Marilln / oder Abricosen einzumachen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  29. Dortten Von Grienen Friechten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  30. Pferschi Dortten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  31. Pferschich halbe oder Ganze ein Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  32. To dry Peaches (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  33. To make Peach-Chips (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  34. To preserve or dry Nutmeg-Peaches (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  35. Pfersich Salat (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  36. Pfersich gekochter kalter oder warmer zu geben (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  37. Die Pfersich und Marillen halb einzumachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  38. Von Pfersich und Pflaumen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  39. Die gantze Pfersich einzumachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  40. Pferschich wasßer (Limonadenkochbuch, 17xx)
  41. Chaudeau‐Auflauf. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  42. Gesulzter Obers‐Schaum mit Obstsaft. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  43. [Gesulzter Schaum von Obstsaft.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  44. Von Pfirsichen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  45. Gebackene Aepfel, Marillen, Pfirsiche oder Weichseln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  46. [Reiskoch oder Wandeln.] Unterlegter Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  47. [Reiskoch oder Wandeln.] Reis mit Obst. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  48. [Obst‐Kuchen mit Mandeln.]Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)