Nelken (gem.)

Rezepte:

  1. Muß vom Rehkopff zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. Huistres. (Le cuisinier françois, 1651)
  3. Pasté de membre de mouton. (Le cuisinier françois, 1651)
  4. Solles. (Le cuisinier françois, 1651)
  5. Poulet d’Inde à la Framboise. (Le cuisinier françois, 1651)
  6. Pasté de venaison. (Le cuisinier françois, 1651)
  7. Methode pour faire jambons de Mayence. (Le cuisinier françois, 1651)
  8. Foye gras cuit dans la cendre. (Le cuisinier françois, 1651)
  9. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  10. Barbuës en castrolle. (Le cuisinier françois, 1651)
  11. Moruë fraische en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  12. Lottes en castrolle. (Le cuisinier françois, 1651)
  13. [Assaisonnement, garnitures, cuisson.] (Le cuisinier françois, 1651)
  14. Pasté de limandes. (Le cuisinier françois, 1651)
  15. Tourte de lotte. (Le cuisinier françois, 1651)
  16. Item mehr Schwartz Sultz zumachen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  17. Item Khütten Turtten zumachen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  18. Khölberne Würst Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  19. Khärpffen in einer schwarzen Prüe Zu machen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  20. Grundl in einer schwarzen Nägel suppen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  21. Ein gefühlten höchten Zu machen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  22. Vom Stokhfisch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  23. Khöllhöchten Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  24. Ain schwarze brüe ÿber ein wildbrät Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  25. Pastetten von vischen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  26. Khalt höchten macht man also. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  27. Ein Wallprätl Zu machen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  28. Wie man den March Dortten macht (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  29. Die Geschnierdte Prigl Kräpfe macht also (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  30. Weixl Miesßl Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  31. Kitten legel Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  32. Den Zimet Dortten Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  33. Wie man das Weinkoch macht (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  34. Wie man dem March Dorten macht (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  35. Die Mell leckhlen Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  36. Gegossenen Zimmet Dortten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  37. Die Weixl Sembel Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  38. Ein Gebradtnen höchen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  39. Ein Kärpfen in einer Weissen brie Guett Zukhochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  40. Den yberigen Wahler fisch Zukhochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  41. Den Wahler Zu khochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  42. Ein geselchten Huechen Zukhochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  43. Ein Wildtbrät in einer Nägel brie (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  44. Ein Guettes Welsches Sipel yber Gebratene Kopauner oder Rebhiendl Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  45. Hendl in ihren Eugnen blueth Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  46. König= Haasen auf Schweitzerisch / welches auch mit andern Haasen kan vorgenommen werden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  47. Ein gebratner / und übergebliebener Haas / in einer braunen Nägleins= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  48. Gans / süß gefüllt zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  49. Hünlein schwartz gefüllt / zum Braten / und zum Dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  50. Das hinterste Theil von einem einheimischen Schwein also zuzurichten / als wie einen Hirsch= Zemmer. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  51. Eine gute Suppen von mageren Rind= Fleisch und Westphälischen Köhl / oder andern Kraut. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  52. Presolen / oder Carbonädlein / gebratner einzumachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  53. Biber / oder Otter in Pfeffer zu verkochen / wann sie alt seynd. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  54. Rund=Semmel / mit Mandel und Weixlen zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  55. Haßel= oder Reb= Hünlein / gebraten in brauner Nägelein= Brühe zerlegter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  56. Den Karpfen in schwarze prie zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  57. Die Französche Karpfen zumahen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  58. Wie man die gänß einbaißet (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  59. Semmel mit weixel fihlen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  60. March dorten (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  61. Brigl Krapfen zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  62. Ein gesundes und krefftiges roßinen mueß zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  63. Schwarzen dorthen zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  64. Die khleine öndten oder Dauben in ein Pastötten zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  65. Ein guette Suppen yber ein zung zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  66. Ein supen yber die Reh schlögl (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  67. Wilt brädt supen zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  68. Ein andter Wiltprätt supen zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  69. 1. Ein guette Rindt supen zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  70. Guette Prigl khrapfen zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  71. Geselchte zungen zu Khochen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  72. Geselchte Schwein Schunckhen guett zuerichten (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  73. Ein Mandl Suppen zu Machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  74. Ein Schwarze Prie yber anden oder Föder Wiltbräth (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  75. Ein Prie yber Schwarzes Wiltpräth (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  76. Grundlen in einer schwarzen Nägerl supen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  77. Wie man den Zimet taig machen soll. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  78. Ein Weichsl Müsl zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)