Mark

Rezepte:

  1. Ein gefülltes weisses Kraut / noch auf eine andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  2. Briese zu füllen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  3. Bauern= Knötlein / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  4. Hüner in Gehäkk. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  5. March strizl Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  6. Brüßlein in Marck= Becherlein / ohne Boden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  7. Ein Faist= Dorten zu machen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  8. March= Wandel. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  9. [Englischer Pudding.]Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  10. Englischer Pudding. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  11. Reis‐Pudding. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  12. Mark‐Koch. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  13. Englischer Pudding. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  14. Beinmark‐Strudel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  15. Portugieser Krapfel. (Die süddeutsche Küche, 1858)