Mandeln (abgezogen)

Rezepte:

  1. [Marcipan mit Mandeln]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Reiß nach Türckenart] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Gallret zu machen von Kälbern Knorren vnd Füß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Turten von Mandeln]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Rindtfleisch eingemachtes auff Wildpret manier] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Gebackene Hecht in Merrettich oder Krähn. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. Türckischen Reiß. (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. [Eine Brüh mit Nüß] (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. Allerley Wildpret in einer süssen Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  10. Ein Wildpret in einer süssen Brüh / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  11. Ein Wildpret im Pfeffer / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  12. Aepffel gefüllt zu bachen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  13. Gefüllte Semmeln / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  14. Gefüllte Artischocken / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  15. Gefüllte Semmeln. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  16. Eine Lebkuchen= Brüh über Schlegel und Prisilln. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  17. Ein gefülltes weisses Kraut / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  18. Gefülltes Kraut / auf eine noch andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  19. Mandel= Würstlein / oder Stritzeln / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  20. Mandel= Raffioln / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  21. Eyer= Mandel= Küchlein / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  22. Ein Reiß= Mus mit Mandeln. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  23. Eine Brüh über einen Riemen oder Lendbraten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  24. Tauben zu dämpffen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  25. Eine andere Suppe von gestossenen Hüner= Beinen mit Habermehl. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  26. Einen wilden Schweins= Kopff / auf noch eine andere Art zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  27. Eine geröstete Zunge in einer Spanischen Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  28. Eine gebratene Zunge / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  29. Eine gesottene Zunge in Kreen oder Meerretig. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  30. Ein gefülltes Ochsen= Hirn. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  31. Ein Hun mit Rosinen und Mandeln. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  32. Brüe über kalte Hechte. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  33. Ein Hun auf eine andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  34. Ein Gestossenes von Haasen mit braun= gebachenen Mandeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  35. Schweins= Ohren / mit denen Füssen / in einer viel= färbigen Sultzen / in die Gläslein / oder Müschelein auf das Serviette. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  36. Schlein / gebachner in süsser Wein= Brühe / mit Dattlen / und abgezognen Mandeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  37. Span= Färcklein anderst gut gefüllt / und gantzer gebraten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  38. Aalfisch abgezogener / zerstuckt / heiß abgesotten / und in süß= und saurer Mandel= und Weinbeer= Brühe gegeben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  39. Gefüllte Semmel mit Krebsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  40. Gans / süß gefüllt zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  41. Hecht gezupffter / in süssem Ram / und gestossenem Mandel= Kreen / weiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  42. Abgezogene ganze Mandlen in Schmaltz gebachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  43. Tauben ausgebachner / in süsser Mandel = oder Pinioli-Brühe / mit schwartzen Weinbeerlein / und Lemoni = Schelffen; Item in Weichsel = oder Maul = Beer = Safft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  44. Der grüne Mandel= Schmarren. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  45. Gans gut in Mandel= oder Aepffel= Geschärb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  46. Bauren=Krapfen. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  47. Oblat=Kräpfeln auf andere Art. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  48. Die Mandeln in Schlaf= Rock zu machen. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  49. Die Zimmet= Mandeln. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  50. Die weiß überzogene Mandeln. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  51. Gebackene Zwetschken (Schlosserbuben). (Die süddeutsche Küche, 1858)
  52. Schokoladenpudding. (Österreichische Mehlspeisenküche, 1914)