Limonenscheiben

Rezepte:

  1. [Gefüllter Stockfischschwantz] (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Kalt abgebraten Steinhennen mit einem Pobrat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. Eine kälberne Schlegel= Kastran= oder Kalbs= Keul= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  4. Eine Aal= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  5. Wilde Enten zu dämpffen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  6. Eine Junge Gans in einer Limonien= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  7. Gebachene Pirsinge in einer Polnischen Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  8. Pärschen oder Pirsinge zu sieden. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  9. Kleine Pastetlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  10. Eine Hecht= und Karpffen= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  11. Eine Karpffen= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  12. Ein Hecht in einer Butter= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  13. Ein Hecht in gelber Limonien= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  14. Ein Hecht in weisser Limonien= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  15. Gedämpffte Hüner oder Capaunen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  16. Sauer eingebickte Hüner oder Capaunen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  17. Ein Hecht in einer gelben Brühe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  18. Hüner mit Limonien / Citronen oder Pommeranzen zukochen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  19. Hüner in einen Pasteten= Tiegel. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  20. Hüner in Gehäkk. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  21. Einen Kapaun auf Spannisch zuzurichten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  22. Hecht in weißer Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  23. Hecht / in Dardoffeln / ausgelößten Austern / und guten Schwammen zu dämpfen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  24. Haussen / an denen Fleisch= Tagen / anderst mit Dardoffeln / oder guten Schwammen / Austern oder Müschlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  25. Hecht / im Butter / Dardoffel= oder andern guten Oel gedämpfft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  26. Rutten / an die statt blau / oder heiß abgesotten / mit einem weissen Uberguß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  27. Rutten / in die Pasteten einzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  28. Salz‐Häringe. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  29. Heißabgesottene Fische. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  30. [Gebratene Fische. Hecht.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  31. Sardellen,*) Sardinen und Häringe. Frische Sardellen und Sardinen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  32. Anchovis sauer eingemacht. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  33. Gespickter Kapaun mit Muschel‐ oder Austernsauce. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  34. Hasenrücken. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  35. Rehrücken und Schlegel und Hirschkalbrücken. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  36. [Gebratene Fische.] Frischer Aalfisch. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  37. Schöpſenſchlegel wie Rehſchlegel. (Die Hausköchin, 1867)
  38. Karbonadeln vom Haſen. (Die Hausköchin, 1867)
  39. Paulaner Würſte. (Die Hausköchin, 1867)
  40. Eingemachtes Wildpret. (Die Hausköchin, 1867)
  41. Karbonadeln von Faſan oder von Rebhühnern. (Die Hausköchin, 1867)
  42. Haſchee vom Hafen. (Die Hausköchin, 1867)
  43. Der Vorderhaſe in brauner Soß. (Die Hausköchin, 1867)
  44. Gedämpfte Faſanen und Rebhühner (Die Hausköchin, 1867)
  45. Gebratene Aalraupe. (Die Hausköchin, 1867)
  46. Haſchee von Faſanen und Rebhühnern. (Die Hausköchin, 1867)
  47. Beißker mit Sardellen. (Die Hausköchin, 1867)
  48. [Ragout mit Hahnenkämmen.] 2. (Die Hausköchin, 1867)
  49. Kalter Hecht in der Sulze (Faſtenaſpick). (Die Hausköchin, 1867)
  50. Marinirter Karpfen. (Die Hausköchin, 1867)
  51. Harte Haſenpaſtete. (Die Hausköchin, 1867)
  52. Kalbſchlegel mit Schmetten. (Die Hausköchin, 1867)
  53. Kuheuter. (Die Hausköchin, 1867)
  54. Faſchirter Schlegel. (Die Hausköchin, 1867)
  55. Gedämpfte Tauben. (Die Hausköchin, 1867)
  56. Lungenbraten auf eine dritte Art. (Die Hausköchin, 1867)
  57. Gedünſtetes Rindfleiſch mit Speck. (Die Hausköchin, 1867)
  58. [Roſtbraten.] 3) (Die Hausköchin, 1867)
  59. Sauere Sulze von Kalbskopf und Füßeln. (Die Hausköchin, 1867)