Karpfen

Rezepte:

  1. Ge brest Swein choͤpf (M I 128, 15. Jhdt.)
  2. [Geräucherter Karpffen mit Erbsbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. Schwartz in Karpffenschweiß ist gut. (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Gallrat mit Karpffen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. Eyngemachte Karpffen in AusternSchalen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Karpffen Zungen eyngemacht in Pasteten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. [Karpffen Zungen trucken abgesotten fein blaw.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. Ein gefüllter Karpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. [Karpffen Knödel eyngedämpfft mit Wacholderbeer vnd Zwibeln.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. [Gebackene Knödel vom Bersig.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. [Nasen mit Limonien.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. [Rutten im Karpffenschweiß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. [Grundel schwartz im Sud]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. [Karpffen in seiner eygenen Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. [Aal gewickelt am Speil.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. Karwenada vom Karpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Frösch gekocht schwartz mit Karpffenschweiß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. [Schildtkröten gekocht schwartz mit Karpffenschweiß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. [Karpffen Pasteten / mit einem Pfeffer aufgesotten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. [Karpffen Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  21. [Karpffen Knödel Pasteten / mit einem Pfeffer übergossen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  22. Gebackene Karpffen im Pfeffer. (Ein new Kochbuch, 1581)
  23. Gehackts vom Karpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  24. Knödel Pasteten von Karpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  25. [Karpfen Zungen gebraten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  26. [Karpffen Rogen eyngemacht mit Zwibeln.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  27. Vnd Hattele vom Karpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  28. [Suppen von einem Karpffen Rogen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  29. [Ein Suppen von Karpffen Milch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  30. [Ein gute Suppen von Karpffenzung.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  31. SChwartz eyngemachte Hausen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  32. [Stör schwartz auff Vngerisch]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  33. [Schaiden in Pfeffer eyngemacht]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  34. [Gesottnen Rheinfisch mit guter frischer Butter oder Erbsbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  35. [Sälmling schwartz eynmachen.]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  36. Foren schwartz eyngemacht mit gesaltzen Limonier. (Ein new Kochbuch, 1581)
  37. [Kärpelein in Oel]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  38. Schwartz eyngemacht Hecht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  39. Schwarz eyngemacht Karpffen in seinem eygnen Schweiß. (Ein new Kochbuch, 1581)
  40. Gelb eyngemacht mit Limonien. (Ein new Kochbuch, 1581)
  41. Gefüllter Karpfen zu Braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  42. Gebackene Karpffen mit Zwibelgescharb gemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  43. [Hecht auff drey manier gekocht]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  44. [Knödel vom Karpffen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  45. Karpffen Milch gesotten / vnd Pouesen Turtelet darauß gemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  46. [Biscorn auf vngerisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  47. Knödel vom Karpffen Rogen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  48. Auch Priseindel vom Karpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  49. Potage à la Princesse. (Le cuisinier françois, 1651)
  50. Rissolles. (Le cuisinier françois, 1651)
  51. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  52. Brochet farcy. (Le cuisinier françois, 1651)
  53. Potage d’Escreuisses. (Le cuisinier françois, 1651)
  54. Tourte de laittances de carpes. (Le cuisinier françois, 1651)
  55. Tourte de carpe. (Le cuisinier françois, 1651)
  56. Pasté de carpe desoßée. (Le cuisinier françois, 1651)
  57. Pasté de carpe. (Le cuisinier françois, 1651)
  58. [Assaisonnement, garnitures, cuisson.] (Le cuisinier françois, 1651)
  59. Iambon de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  60. Gelée de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  61. Laittances de carpes frittes. (Le cuisinier françois, 1651)
  62. Carpe farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  63. Carpe au bleu. (Le cuisinier françois, 1651)
  64. Petits pastez de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  65. Iambon de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  66. Soupresse de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  67. Achis de carpes. (Le cuisinier françois, 1651)
  68. Pasté à la Cardinale. (Le cuisinier françois, 1651)
  69. Carpe au demy court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  70. Carpe rostie en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  71. Carpe fritte en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  72. Carpe farcie en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  73. Carpes à l’estuuée. (Le cuisinier françois, 1651)
  74. Potage d’Attereaux de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  75. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  76. Potage de champignons farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  77. Potage à la Princesse. (Le cuisinier françois, 1651)
  78. Potage d’achis de carpes. (Le cuisinier françois, 1651)
  79. Potage à la Reyne. (Le cuisinier françois, 1651)
  80. Potage de Carpes rosties. (Le cuisinier françois, 1651)
  81. Potage de Carpes farcies. (Le cuisinier françois, 1651)
  82. Potage de Carpe. (Le cuisinier françois, 1651)
  83. Item Khärpfen oder andere Fisch zu= / =machen auf Niderlendisch. (Dückher Kochbuch, 1654)
  84. Item Khärpfen Postetten zumachen. (Dückher Kochbuch, 1654)
  85. Item Braun Fenichl Sultz zumachen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  86. Item ain stüer einzumachen. (Dückher Kochbuch, 1654)
  87. Khärpffen in Cäpueiner Suppen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  88. Von schwarzen khärpffen vnd Pastëten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  89. Khärpffen in einer schwarzen Prüe Zu machen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  90. Khärpffen in schwarzer Suppen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  91. Khärpffen schen abzu sieden. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  92. Vom Khärpfen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  93. Ein geschabter Karpff. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  94. Ein Karpff in einer Ungarischen Zwiebel= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  95. Ein Gedämpffter Karpff / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  96. Ein Gedämpffter Karpff. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  97. Ein Karpff in einer gelben Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  98. Ein Karpff in einer süssen schwartzen Brüh / auf noch andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  99. Ein Karpff in einer süssen schwartzen Brüh / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  100. Ein Karpff in einer süssen schwartzen Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  101. Ein Karpff in einer Negelein= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  102. Ein Karpff in einer Petersilien= oder Peterlein= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  103. Ein Karpff in einer Zwiebel= Brüh auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  104. Ein Karpffen in einer schwartzen Zwiebel= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  105. Ein Karpff in einer Zwiebel= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  106. Ein Karpff in einer Rosmarin= Brüh / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  107. Ein Karpff in einer Rosmarin= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  108. Ein Karpff in einer Weixel= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  109. Ein Karpff in einer Limonien= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  110. Eine Fisch= Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  111. Einen Karpffen zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  112. Ein gespickter Karpff. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  113. Eine Karpffen= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  114. Ein gebratener Karpff / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  115. Ein Karpff in einer Citronen= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  116. Klößlein oder Knötlein von Karpffen oder Hechten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  117. Ein gebachener Karpff im Oel. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  118. Ein aus Schmaltz gebachener Karpff. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  119. Einen Karpffen blau zu sieden. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  120. Ein blau= gesottener Karpff auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  121. Ein blau= gesottener Karpff / auf eine noch andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  122. Eine Forelln= und Karpffen= Pasteten / darinnen man die Fische zusamt denen Gräten essen kan. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  123. Eine Hecht= und Karpffen= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  124. Allerley Fisch= Pasteten / und was dabey in acht zu nehmen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  125. Ein Gespickhten Kärpfen Zukhochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  126. Ein Gefilten Kärpfen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  127. Ein Kärpfen in einer Weissen brie Guett Zukhochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  128. Die Karpfen Supen Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  129. Ein Kärpfen Zu khochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  130. Ein Kärpfen in schwarzer brie Zu khochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  131. Einen Kärpfen oder andere fisch ein Zumarge riehrn (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  132. Ein Kärpfen oder andern Fisch Zu fillen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  133. To Stew Carp (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  134. To make Tatees for a Dish of Fish (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  135. To make Lobster or Craw-Fish Soop (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  136. Eine Suppen von Karpffen mit Selleri / und Petersil. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  137. Eine Suppen von dem Eingeweid der Karpffen mit Krebsen und Maurachen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  138. Eine andere Suppen von Karpffen mit Antivi=Salat (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  139. Anderst (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  140. Auf eine andere Art. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  141. Anderst mit Selleri. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  142. Eine gelbe Suppen von Karpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  143. Eine braune Suppen von Karpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  144. Perschling gefüllter ausgebachen / in einem Ragu von Dardoffeln / Karpffen / Zungen und Milch / auch Hechten= Lebern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  145. Eine braune Suppen mit einem angelegten Karpffen / Maurachen / gebachnen Knödlein / Strützlein / Austern / und gebachenen Petersil=Wurtzeln / auch mit einem von Pasteten=Taig gemachten Lorbeer=Krantz regaliert. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  146. Salbling und Forellen gebachen / in brauner Karpffen= jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  147. Waller gepaitzter / mit / oder ohne Fäsch / in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  148. Waller gebachen / in einer braunen Karpffen= jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  149. Haussen / in Ragu / mit brauner Karpffen= jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  150. Frösch gebachner / in den hernach benannten Brühen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  151. Schildkrotten ausgebrennter in brauner Karpffen= Jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  152. Schildkrotten / zu einer gemischten Speiß / oder in ein Schüssel= Pasteten einzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  153. Linguadale in der Linsen= Coulie. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  154. Anderst vom Fisch und Spargel (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  155. Eine andere Suppen von Karpffen mit Däubling oder weissen Schwammen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  156. Ein Gehäck=Suppen von Karpffen mit Däubling oder weissen Schwämmen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  157. Karpffen blau / oder heiß abgesotten / in der Sultzen zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  158. Rutten ausgebachen / mit Dardoffeln / oder andern Schwammen / in brauner Karpffen= jus, Zwibel / oder Sardellen= Brühe zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  159. Karpffen mit seiner eignen Brühe / oder Fisch= Sud / zu Sultzen / mit Mandeln / Pisdazi, und grossen Rosinen eingericht. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  160. Karpffen zu räuchern / oder zu selchen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  161. Karpffen geselcht / oder geräuchert / in durchgetriebner Erbes= Brühe; oder sauern Ram; mit oder ohne Capry. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  162. Karpffen= Milch dienet in alle Raguen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  163. Karpffen= Milch / abgesottner / wie die blinde Austern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  164. Karpffen= Milch / abgesottner zum Paffösen / wie Hirn= Schnittlein / in Eyern umgekehrt / aus Schmaltz gebachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  165. Karpffen= Rogen zuzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  166. Karpffen= Rogen in warmer Aschen zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  167. Eine gute Müschelein=Suppen von Karpffen=Milch / und Austern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  168. Eine Suppen von Karpffen mit gefüllten Köhl (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  169. Hecht gezupffter / mit Karpffen= Milch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  170. Anderst von Müschelein mit weissen Schwammen / Peltzling oder Däubling / Austern und Krebs. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  171. Hecht / mit Aalen durchzogen / zu dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  172. Anderst Karpffen=Pasteten mit brauner Brühe (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  173. Karpffen=Pasteten mit schwartzer Brühe werden auf zweyerley Weiß gemacht (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  174. Ein Gehäck=Suppen von Karpffen / als wie mans von Kälberen Brät machet. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  175. Eine Suppen von Karpffen mit gefüllten Krebsen und Knödlein (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  176. Eine braune Suppen von Karpffen / mit gantzen Zwibeln und Maurachen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  177. Eine braune Suppen von Karpffen mit Petersil (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  178. Eine gelbe Suppen von Karpffen und Petersil (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  179. Die Französche Karpfen zumahen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  180. Den Karpfen in schwarze prie zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)