Kalbsbraten

Rezepte:

  1. Von einem Kalb ein Braten einzudämpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. Kälbern Braten in ein Duba eynzubeissen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. Ein gefüllter Kohl / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  4. Gebachene Niern= Schnitten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  5. Brüe über einen Vorbraten vom Kalbe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  6. Schlegel / mit sammt den Niern=Brätlein zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  7. Schloß=Brätlein / weiß und kalter / in der sauren Sultz / oder Alladoba. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  8. Schloß=Brätlein / mit Saurampfen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  9. Schloß=Brätlein / mit unzeitigen Wein=Trauben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  10. Schloß=Brätlein / gedämpffter / mit unterschiedlicher Culli. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  11. Schloß=Brätlein / zur Stuffada. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  12. Schloß=Brätlein / gedämpfft / vom Kalb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  13. Niern=Braten auf Teutsch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  14. Niern=Braten / auf Frantzösisch / gespickter mit Speck. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  15. Niern=Brätlein / mit Kräutern und Speck unterschiedlich gespickt von einem Kalb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  16. Ein gutes Bastettl von Gehäck zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)