Kalbsbraten

Rezepte:

  1. Kälbern Braten in ein Duba eynzubeissen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. Von einem Kalb ein Braten einzudämpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. Gebachene Niern= Schnitten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  4. Ein gefüllter Kohl / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  5. Brüe über einen Vorbraten vom Kalbe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  6. Schloß=Brätlein / mit Saurampfen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  7. Niern=Brätlein / mit Kräutern und Speck unterschiedlich gespickt von einem Kalb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  8. Niern=Braten / auf Frantzösisch / gespickter mit Speck. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  9. Niern=Braten auf Teutsch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  10. Schloß=Brätlein / gedämpfft / vom Kalb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  11. Schloß=Brätlein / zur Stuffada. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  12. Schloß=Brätlein / gedämpffter / mit unterschiedlicher Culli. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  13. Schloß=Brätlein / mit unzeitigen Wein=Trauben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  14. Schloß=Brätlein / weiß und kalter / in der sauren Sultz / oder Alladoba. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  15. Schlegel / mit sammt den Niern=Brätlein zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  16. Ein gutes Bastettl von Gehäck zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  17. Frikandellen (Leibchen von gehacktem Fleische). Von Kalbfleisch. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  18. Thee. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  19. Semmel‐Schmarn. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  20. Kalbsbraten. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  21. Heißabgesottenes Fleisch. Kalbfleisch. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  22. [Bratenreste mit Sauce.] Von Kalbsbraten. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  23. [Bratenreste mit Sauce. Von Kalbsbraten.] Oder: [I] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  24. [Bratenreste mit Sauce. Von Kalbsbraten.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  25. Semmelkoch oder Wandeln mit Hirn oder Hachis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  26. [Kälberne Vögel.] Oder: [IV] (Die süddeutsche Küche, 1858)