Hirsch

Rezepte:

  1. Ein hiͤrssein gemuͤss (M I 128, 15. Jhdt.)
  2. Suppenbraten zu kochen von einer Kälbern Hacksen (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Miltz vom Hirsch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. Nieren zu braten vom Hirsch. (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Euter gekocht von einem stück Wildt.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Geil vom Hirsch. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. Griff vom Hirsch zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. Würst vom Hirschendarm. (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. Liecht oder Schlundt vom Hirsch. (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. [Kutteln vom Hirsch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. Hirschleber zu braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. [Lungen auff Vngerisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. Ein Hirschen Ruckbraten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. Von einem Hirsch ein Brust zu zurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. [Geselchte oder gerräuchte Zungen vom Hirsch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. Hirschmaul zu zurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Hörner vom Hirschen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. [Ohren vnd Gurgel vom Hirschen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. Ein gepresten Hirschkopff. (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. [Hirschkopff gesotten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  21. Magen vom Hirsch zu füllen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  22. [Ruckbraten gereuchert.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  23. [Ein Hirschen Ruckbraten auf andere manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  24. Schwantz von einem Hirsch zu zurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  25. Abgestanden Wein wider zu bringen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  26. [Hirschen Wildpret eyngemacht in eine Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  27. [Zemer vom Hirschen in einer Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  28. [Hirschen Knödel Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  29. Muß von Hirschen Hirn. (Ein new Kochbuch, 1581)
  30. [Kalb von einem stück Wildt.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  31. Füß eynzumachen in ein Pfeffer. (Ein new Kochbuch, 1581)
  32. Ein Englische Pasteten zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  33. [Hirschen Knödel Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  34. Eyngedämpfft Wildpret. (Ein new Kochbuch, 1581)
  35. [Kalt Hirschen Pasteten in einem Ruckenteig eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  36. [Braten eynzumachen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  37. Welsche Zurwanada vom Hirsch zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  38. Zemer Pasteten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  39. [Hattele vom Hirschen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  40. [Hirsch Karbenada in außgehöltem Weck.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  41. Hirschen Lummelbraten. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  42. Ein Recht Muß. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  43. Menus droits de cerf. (Le cuisinier françois, 1651)
  44. Gellée de corne de Cerf. (Le cuisinier françois, 1651)
  45. Filet de Cerf. (Le cuisinier françois, 1651)
  46. Longe de Cerf. (Le cuisinier françois, 1651)
  47. Faon de biche. (Le cuisinier françois, 1651)
  48. Haiß Wiltbrät Pastëten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  49. Eine Hirsch=Keule oder Schlegel zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  50. Eine Citronen= Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  51. Eine Hirschhorn= Sultze / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  52. Eine Hirschhorn= Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  53. Eine Zimmet= Sultze noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  54. Einen Hirsch=Zehmer zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  55. Eine Zimmet= Sultze / auf eine noch andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  56. Eine Hirschhorn= Sultze / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  57. Ein Hirsch=Braten mit Sausisen gespikkt. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  58. Einen Hirsch-Zimmer zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  59. Die hierch ohrn Guett Zu fillen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  60. Die khöstlich hiersch Sulz Zu Herz störckhung Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  61. Die hiersch löber Guett Zukochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  62. Ein Hiersch löber Zu khochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  63. To make Hartshorn-Flummery (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  64. To make Hartshorn-Jelly (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  65. Hirsch= Zemmer / gedämpffter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  66. Hirsch= Schlegel / wann sie gar groß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  67. Hirsch= Zungen / unterschiedlich zuzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  68. Hirschen= Zung / frischer / oder geselchter zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  69. Jung= aufgeschossne Hirschhorn zu kochen / die noch gantz weich und haarig seynd. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  70. Die Hirschloser / oder die Ohren von dem Hirschen gut zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  71. Hirschen= Kopff / mit dem Gewicht / zu einem Schau= Essen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  72. Hirsch= Schlegel / gleich denen Lungen= Braten warmer / oder kalter aufzuschneiden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  73. Hirsch= Schlegel zur Pasteten= Füll / kalt / oder warm. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  74. Zemmer in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  75. Hirsch= Läuff / oder Füß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  76. Vom Wild= Stuck. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  77. Euter vom Wild= Stuck eingemachter / wie die Lungen / oder zum Gehäck gemacht sauer oder süß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  78. Beschreibung von dem Hirschen= Kalb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  79. Die gute und gerechte Hirschhorn= Sultzen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  80. Von Hirschen= Halß / Fürschlag / oder andern Theilen / dises Wildpräts. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  81. Rothes / oder Hirschen= Wildprät in Wachholder= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  82. Roth / oder Hirschen= Wildprät in süsser Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  83. Rothes Wildprät in unterschiedlich hernach benandte Brühen auf obig= beschriebene Weiß zuzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  84. Zemmer vom Hirschen in einer Sardellen / Capry / unzeitigen Agres= Wein= Trauben= oder braunen Zwibel= Brühe zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  85. Hirsch= Zemmer gut zu kochen / mit fäumenden Zimmet= Brod. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  86. Niern vom Hirschen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  87. Magen vom Hirschen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  88. Die Hirsch= Geil wird verkocht und zugericht / wie die von denen Böcken. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  89. Rothes Wildprät / oder vom Hirschen / gut gedämpfft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  90. Allerhand Würst / von frischen Hirschen= Brät / mit Speck und Gewürtz zu machen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  91. Hirsch= Rucken zu Presolen / oder Carbonädlein gemacht / gebraten auf dem Rost / oder ausgebräunter gedämpfft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  92. Hirsch= Schlegel zum Braten zuzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  93. Ausgelößte Ruck= Braten vom Hirschen / gleich denen Fricantoen gebräunt und gedämpfft / braun oder gelb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  94. Die ausgelößte Hirsch= Rucken zu dämpffen / wie die Beuf à la Mode, warm / oder kalter zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  95. Hirsch= Rucken / ausgelößt in die Pasteten / kalt / oder warm / zuzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  96. Ruck= Braten von Hirschen / ausgelößter / mit Cucumern in sauren Ram / oder durchgetrieben / in gelber Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  97. Hirsch= Rucken gantzer / oder ausgelößter zu kochen / oder zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  98. Hirschen= Brust zu füllen / und am Spiß / oder im Ofen gebraten / mit einer guten Sardellen= Lemoni= Capry= Zwibel= oder Wachholder= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  99. Von ausgelößten Hirsch= Rucken / Rollen zu füllen und zu braten / wie die Kälber= Vögel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  100. Ein khöstliche Supen yber Jedes Wiltprödt zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  101. Die gebrattne hirschen löber (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)