Fischbrühe

Rezepte:

  1. Gesulczt maurochn̄ (M I 128, 15. Jhdt.)
  2. Charfreÿtag ein suppē an dem t etc. (M I 128, 15. Jhdt.)
  3. Ein Fischbraten zu machen. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  4. Gesültzt Fisch im Sommer zubereiten / so sie doch nicht gern gestehen. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  5. Gesültzt Krebs / gar ein höflich vnd däuwiges Essen / ohn schaden. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  6. Gesültzt Morchen. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  7. Mandelmich / grün / blaw / oder gelb. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  8. Ein höflicher Ziger von Mandeln. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  9. Brochet farcy. (Le cuisinier françois, 1651)
  10. Moruë au demy court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  11. Moruë fraische rostie, en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  12. Rouget en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  13. Potage de Solles desoßées, farcies. (Le cuisinier françois, 1651)
  14. Barbeaux au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  15. Vilain au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  16. Potage de Limandes. (Le cuisinier françois, 1651)
  17. Potage d’Esperlans. (Le cuisinier françois, 1651)
  18. Barbuë au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  19. Moruë fraische en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  20. Alloze au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  21. Saumon au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  22. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  23. Potage à la Reyne. (Le cuisinier françois, 1651)
  24. Bouillon d’amendes. (Le cuisinier françois, 1651)
  25. Carpe farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  26. Esturgeon au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  27. Lottes en castrolle. (Le cuisinier françois, 1651)
  28. Truites au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  29. Brochet à la sauce. (Le cuisinier françois, 1651)
  30. Carpe au bleu. (Le cuisinier françois, 1651)
  31. Alloze au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  32. Moruë fraische. (Le cuisinier françois, 1651)
  33. Tanches au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  34. Louxtre de mer au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  35. Marsoüin au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  36. Bescard au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  37. Alloze rostie. (Le cuisinier françois, 1651)
  38. Von Rochen und dergleichen Fischen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  39. Von der Lamprete. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  40. Eine Barbe zusieden. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  41. Rutten / blau und heiß gesotten / und auch weiß eingemacht. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  42. Hechten= und andere Fisch= Knödel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  43. Haussen= Pasteten / anderst einzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  44. Praxen= Eingereisch gibt eine gute Füll. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  45. Perschling / oder Schratzen heiß abgesotten / in allerhand Raguen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  46. Perschling gefüllter ausgebachen / in einem Ragu von Dardoffeln / Karpffen / Zungen und Milch / auch Hechten= Lebern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  47. Anderst von Schleien. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  48. Rutten / in die Pasteten einzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  49. Rutten gesottner / in weisser Gulli. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  50. Schlein= Fisch / oder Schlein / blau / oder heiß abgesotten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  51. Schlein / auf welsche Manier / blau und weiß abzusieden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  52. Aspic zu Fischen an Fasttagen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  53. [Fische blau zu sieden.] Oder: [I] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  54. Fische in Sauce mit rothem Wein. Karpfen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  55. [Von Meerfischen eignen sich folgende zum Heiß absieden:] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)