Erbsen (grüne)

Rezepte:

  1. [Grüne Erbeß mit Butter vnd Eyerdotter.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Erbeß in kurtzer Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Neuwe Erbeß mit Butter vnd grünen Kräutern.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Grüne Erbeß gesotten mit Maluasier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Erbeß Turten]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Eyngemacht Plateisz. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. Potage de pigeonneaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  8. Poix verds. (Le cuisinier françois, 1651)
  9. Potage de poix verds. (Le cuisinier françois, 1651)
  10. Potage d’oyson à la purée. (Le cuisinier françois, 1651)
  11. Potage de poix verts. (Le cuisinier françois, 1651)
  12. Potage de pigeons aux poix verts. (Le cuisinier françois, 1651)
  13. Poix verts. (Le cuisinier françois, 1651)
  14. Potage de poulets aux poix verts. (Le cuisinier françois, 1651)
  15. Potage de purée de poix verds. (Le cuisinier françois, 1651)
  16. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  17. Ein Stockfisch in frischen Erbsen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  18. Halbfische oder Blateise zu kochen / in frischen oder so genannten Kief= Erbsen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  19. Wännlein= Pasteten zu machen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  20. Hummer mit grünen Erbsen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  21. Lachs / oder Rhein= Salm / geselchter / in durchgetriebener Erbsen= Brühe / oder gelb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  22. Kälber= Brät. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  23. Mirotten, auf eine andere Weiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  24. Hier folget auch die Veränderung / wann die Zeit da ist mit jungen Erbsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  25. Haussen= Gehäck / daraus man den Pupedon kan formiren. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  26. Schildkrotten in grüne Erbes / oder Spargel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  27. Waller gehackt / in allerhand Speisen gut. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  28. Brust / von dem einheimischen Schwein / mit Bratwurst= Brät gefüllter / gesotten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  29. Hirn / in die runde Semmel zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  30. Ein gesottnen Kapaun mit grün=ausgelösten Erbis / Strützel und Knödlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  31. Kopff / von dem einheimischen Schwein / halbierter gesotten / und auf dem Rost / oder in dem Ofen gebraten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  32. Hospot zuzurichten / mit aller Zugehörung. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  33. Eine Suppen mit grün= gefüllten Hünlein / und ausgelößten grünen Erbsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  34. Auf eine andere Art von grünen Erbsen / mit Hüner= Mäglein und Leberlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  35. Eine Suppe von einem Lämmern Schlegel / Speck / und Frisch=ausgelößten Erbsen / mit in Speck gerösten Bröcklein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  36. Tauben in grünen Erbsen / und Petersil eingemacht. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  37. Zungen / geselchter / in grünen Erbsen / Rüschet / oder auch Gersten / und die Speck=Knödlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  38. Wachteln in grünen Erbsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)