Butterteig

Rezepte:

  1. [Kräpfflein mit Eyerkäß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Kräpfflein von Epffeln.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Außgebackene Mandel Kräpfflein.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Gebackene Kräpfflein mit Manscho Blancko.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. Spëkh dorten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  6. Kleine Vögel= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  7. Eine Butter= Schlangen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  8. Ein Ruben= Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  9. Sallue Vnnd Anndere Kreütter / dortten. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  10. Auf ein andere Manier Kleine Kreps Pastettlen Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  11. Ein Guetten March Dortten auf ein Andere furmb Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  12. Dortten Von Grienen Friechten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  13. Copenhagenische Putter Dortten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  14. To make a Sagoe Pudding (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  15. To make a Spinage Tart (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  16. To make a Carrot Pudding (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  17. To make an Almond Pudding (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  18. To make an Orange Pudding (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  19. To make an Oyster Pye (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  20. To make a Fish-Pye (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  21. Haussen in Capri=Brühe / süß / oder sauer (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  22. Genueser= Pastetlein / von dem einheimischen Schwein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  23. Ein rechte Ziwöben= und Weinbeerlein= Dorten= Füll. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  24. Anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  25. Praxen gesotten und ausgelösen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  26. Kütten Spalten in Butter Taig eingeschlagner im Ofen zu bachen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  27. Haussen= Gehäck / daraus man den Pupedon kan formiren. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  28. Oster= Zelten gut zu machen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  29. Wieder anderst / kleine Forellen / Grundlen / oder Rutten / werden auf folgende Weiß in Butter=Pasteten gegeben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  30. Eine andere gute Füll in kleine Pastetlein (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  31. Kütten wieder anderst in Butter Taig also einzuschlagen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  32. Spinat=Dorten auf Welsch mit Parmesan=Käß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  33. Hienner in Putter Pastötten Einzumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  34. Ein guette öpfl Fihl zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  35. Ein spöckh dorthen zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  36. Ein guette Füll von Khrebsen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  37. Gehäck= Wandel von Karpfen. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  38. Krapfel=Suppen (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  39. Krebsen Pastetten zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  40. Hirnwürstchen von Butterteig. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  41. [Wandeln und Pastetchen von Butterteig.] Vögerl im Neste. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  42. [Wandeln und Pastetchen von Butterteig.] Oder: [III] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  43. [Wandeln und Pastetchen von Butterteig.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  44. Wandeln und Pastetchen von Butterteig. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  45. [Wandeln und Pastetchen von Butterteig. Vögerl im Neste.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  46. Macaroni‐Pastete. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  47. Lamms‐ und Kalbslunge. In Butterteig. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  48. [Bratenreste mit Sauce. Von Indian oder Kapaun.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  49. Gebackene Hachis‐Krapfeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  50. Dreifarbiger Obers‐Schaum. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  51. [Wandeln und Pastetchen von Butterteig. Vögerl im Neste.] Oder: [I] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  52. Dosen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  53. Mandelstriezel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  54. Aepfel‐Kuchen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  55. [Creme‐Kuchen und Wandeln.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  56. Reis‐Meridon mit Ragout in Butterteig. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  57. Mit Reis gefüllte Butterteigblätter. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  58. Reis‐Wandeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  59. Mark‐Kuchen oder Wandeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  60. Mandel‐Wandeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  61. Mandel‐, Nuß‐ oder Haselnuß‐Kuchen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  62. Kaiser‐Kuchen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  63. [Kaiser‐Kuchen.]Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  64. [Aepfel‐Kuchen.] Oder: [I] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  65. [Pasteten von Butterteig.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  66. [Aepfel‐Kuchen.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  67. Obst‐Kuchen mit Crème. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  68. Butterteig mit Aepfeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  69. Aepfel im Schlafrocke. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  70. [Kolatschen von mürbem Teige.]Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  71. Obst‐Torte von Butterteig. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  72. Damen‐Caprice. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  73. Mürber oder Butterteig mit Salse und Mandelfülle. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  74. [Blätter‐Torte.]Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  75. Tiroler Strudel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  76. [Creme‐Kuchen und Wandeln.] Oder: [I] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  77. [Schinken‐Wandeln.]Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  78. Krebs‐Wandeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  79. Warme Trüffel‐Pastete. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  80. [Pasteten von Butterteig.] Mit Hachis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  81. [Pasteten von Butterteig.] Mit Hasenfleisch (Die süddeutsche Küche, 1858)
  82. [Pasteten von Butterteig.] Mit braungedünstetem Fleische. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  83. [Pasteten von Butterteig.] Mit Ochsenschlepp. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  84. [Pasteten von Butterteig.] Mit Schöpsenfleisch (Die süddeutsche Küche, 1858)
  85. [Pasteten von Butterteig.] Mit Ochsenobergaumen (Die süddeutsche Küche, 1858)
  86. [Pasteten von Butterteig.] Mit Farce und Ragout. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  87. [Pasteten von Butterteig.] Mit Farce und Hasen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  88. Kalte Kalbspastete. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  89. Pasteten von Butterteig. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  90. Eine Schüſſelpaſtete von Kalbslebern. (Die Hausköchin, 1867)
  91. Haſchee von Faſanen und Rebhühnern. (Die Hausköchin, 1867)
  92. Krebswandeln von Gries. (Die Hausköchin, 1867)
  93. Fiſch-Ragout. (Die Hausköchin, 1867)
  94. Kaffeekoch für 12 Perſonen. (Die Hausköchin, 1867)
  95. Butter-Torte. (Die Hausköchin, 1867)
  96. Äpfelkoch. (Die Hausköchin, 1867)
  97. Gebratene Äpfel. (Die Hausköchin, 1867)
  98. Äpfel im Schlafrocke. (Die Hausköchin, 1867)
  99. Eingemachtes Wildpret. (Die Hausköchin, 1867)
  100. Wilde Ente mit Soß. (Die Hausköchin, 1867)
  101. Gedämpfte Rebhühner. (Die Hausköchin, 1867)
  102. Kleine Vögel mit Soß. (Die Hausköchin, 1867)
  103. Der Vorderhaſe in brauner Soß. (Die Hausköchin, 1867)
  104. [Ragout mit Hahnenkämmen.] 2. (Die Hausköchin, 1867)