Brühe

Rezepte:

  1. Weiß mit einem Salat eyngemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. Euterlei von einem Schaf zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Artoschoki mit Rindfleischbrüh] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Aufstrich von der Spensaw.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Karwenada von der Spensaw.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. Lung und Leber in ein Geschneitel gelb eyngemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. [Kröß von dem Spenferckel.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. Zungen schwartz auff Ungerisch eyngemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. Hammelsgeil oder Bockshoden zu zurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. [Euterlein von einem Schaf zu braten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. Gefüllten Magen von dem Hammel zu zurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. [KölRuben] (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. Kuttelfleck oder Sültzen zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. Ein Leber einzudämpffen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. Von der Leber zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. [Spenat gekocht mit einer geräucherten Hennen] (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Spenat] (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. [Spenatkrapffen] (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. [Zisernmuß] (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. [Zisern gekocht] (Ein new Kochbuch, 1581)
  21. [Gallrat vom Sälmling in einer Violfarben Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  22. [Ruttenmus] (Ein new Kochbuch, 1581)
  23. [gefüllte Ruben] (Ein new Kochbuch, 1581)
  24. Ein gepresten Hirschkopff. (Ein new Kochbuch, 1581)
  25. [Geräucherte Stickelruben] (Ein new Kochbuch, 1581)
  26. [Wildschweinlunge saur.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  27. [Gefricusierte wilde Ganß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  28. Von der wild Saw die Brust zu zurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  29. [Muß vom Reiß] (Ein new Kochbuch, 1581)
  30. [Reiß gekocht in einer Rindtfleischbrüh] (Ein new Kochbuch, 1581)
  31. [Panada vom Reiß] (Ein new Kochbuch, 1581)
  32. [Schlickkrapffen von Lactuca] (Ein new Kochbuch, 1581)
  33. [Ein weisser Salat] (Ein new Kochbuch, 1581)
  34. [Gefüllter Geißmagen] (Ein new Kochbuch, 1581)
  35. [Ruben geröstet] (Ein new Kochbuch, 1581)
  36. [Euterlein / Priesel vnd Gurgel eyngemacht] (Ein new Kochbuch, 1581)
  37. Geißfleisch in einer gelben Brüh zugericht mit Pettersilgen Wurtzel / und in seiner eignen Brüh. (Ein new Kochbuch, 1581)
  38. [Geißfleisch mit Limonien] (Ein new Kochbuch, 1581)
  39. [Geißfleisch in Brüh oder vnter Kraut] (Ein new Kochbuch, 1581)
  40. Von Geißfleisch ein zerfahrens zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  41. [Geißwürst auch für Krancke] (Ein new Kochbuch, 1581)
  42. [Hintertheil von einer Geiß für Krancke] (Ein new Kochbuch, 1581)
  43. [Gehäck von einer Geißhinterkeul] (Ein new Kochbuch, 1581)
  44. [Gebratener Schlegel von der Geiß auf verschiedene manier] (Ein new Kochbuch, 1581)
  45. [Hecht im Senff.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  46. [Kutteln vom Hirsch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  47. [Gersten in Rindtfleischbrüh]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  48. Von einem Kalb das Euterlein zu braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  49. [Gefüllte Eyer in einer Weinbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  50. Von einer Lungen zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  51. [Ein Bonensuppen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  52. [Ein Habermehlsuppen eyngebrennt.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  53. Widerumb ein Zung auff ein ander manier zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  54. [Gallret zu machen von Kälbern Knorren.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  55. Geräucherte Kälbernfüß zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  56. Kälberfüß zu kochen auff ein ander manier. (Ein new Kochbuch, 1581)
  57. Spanische Pasteten zu machen vom Kalbfleisch. (Ein new Kochbuch, 1581)
  58. Knödel oder Klöß von einer Kälbern Hacksen zu mache. (Ein new Kochbuch, 1581)
  59. Warm Knödel Pasteten zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  60. Hattele zu kochen in einer Brüh. (Ein new Kochbuch, 1581)
  61. [Knödel vom Kalbfleisch zu machen auff ein ander manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  62. Preseindel zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  63. [Kälbern Hacksen auf Salat zu geben.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  64. Suppenbraten zu kochen von einer Kälbern Hacksen (Ein new Kochbuch, 1581)
  65. Hattele zu maché zum Braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  66. Hirnwürst zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  67. [Gehacks von Kälbern widerumb anders zu machen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  68. Gehackts von Kälbern Hacksen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  69. Von einer Hacksen zuzurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  70. Liecht oder Schlundt vom Hirsch. (Ein new Kochbuch, 1581)
  71. [Kalbszunge gekocht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  72. Griff vom Hirsch zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  73. Ein Hirschen Ruckbraten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  74. [Hirsch Karbenada in außgehöltem Weck.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  75. Wildpret auff Vngerisch schwartz eyngemacht vnnd gekocht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  76. [Knödel schwartz eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  77. Eyngedämpfft Wildpret. (Ein new Kochbuch, 1581)
  78. [Ein besonders von einem stück Wildt.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  79. Ruckbraten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  80. [Braten auff Vngerisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  81. [Zungenkrapffen von einem Kalb zu machen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  82. Schlickkrapffen von den Kälbern Nieren zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  83. Leber vom Kalb zuzurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  84. Widerumb ein Leber gekocht auff ein ander art. (Ein new Kochbuch, 1581)
  85. Ein Lungen zu kochen auff ein ander manier. (Ein new Kochbuch, 1581)
  86. Schlickkrapffen von einer Lungen zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  87. Ein Kröß vom Kalb zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  88. [Geschneitel von dem Kalb zuzurichten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  89. Widerumb die Priesel zu braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  90. Gelb Kuttelfleck oder Sültzen von einem Kalb zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  91. Kälbern Brust zu füllen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  92. [Gersten mit Hammel]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  93. [gelbe Ruben] (Ein new Kochbuch, 1581)
  94. [Haberkorn mit Rindtfleischbrüh oder Hennenbrüh]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  95. Eyngedämpfft Wildpret. (Ein new Kochbuch, 1581)
  96. [Habermehl eyngebrennt]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  97. Karwenada von dem Hammel zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  98. [Knödel Pasteten von einem Hammel.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  99. [Wachteln eyngemacht in jhrer eygenen Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  100. [Biscorn auf vngerisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  101. [Biscorn in Krautbrüh]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  102. Hecht auff Vngerisch in saurem Kraut zugericht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  103. [Gebratene Hechtleber gespickt]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  104. [Wildpret eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  105. Schwartz eyngemacht Wildpret. (Ein new Kochbuch, 1581)
  106. Widerumb ein Hammelschlegel zu richten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  107. [Rote Melten]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  108. Meltenkraut. (Ein new Kochbuch, 1581)
  109. [Dendelbraten auf Spieß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  110. Muß vom Rehkopff zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  111. Rehbraten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  112. [Rehwildpret in Zwibeln.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  113. [Hase gefüllt.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  114. Gelb eyngemachten Hasen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  115. Ein Hasen gekocht auff ein ander manier. (Ein new Kochbuch, 1581)
  116. Ein Hammlschlegel zu braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  117. Von einem Schlegel Hattele zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  118. Lungenmuß zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  119. [Gesotten Hennenbrust in brauner Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  120. [Hünner auff ein ander manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  121. [Junge Hünner eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  122. [Hünner mit einer Weinbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  123. [Junge Hünner in ein gute Rindfleischbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  124. Weiß eyngemachte Hünner mit Pettersilgen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  125. Gefrieusierte Hünner. (Ein new Kochbuch, 1581)
  126. [Gesotten junge Hünner in einer Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  127. [Zerfahrens von einer gesotten Hennenbrust mit Eyern in einer Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  128. Die Därme von einer Hennen gekocht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  129. Gehack von der Hennenbrust. (Ein new Kochbuch, 1581)
  130. [Hammelschlegel] (Ein new Kochbuch, 1581)
  131. Weiß mit Limonien eyngemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  132. Auf Vngerisch gelb eyngemacht Hennen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  133. GEsotten Hennen in einer Brüh. (Ein new Kochbuch, 1581)
  134. [Ein gefüllte Schildtkröten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  135. Von kleinen schwartzen Muscheln. (Ein new Kochbuch, 1581)
  136. [Lamminnereien] (Ein new Kochbuch, 1581)
  137. Von der Leberwurst zu machen (Ein new Kochbuch, 1581)
  138. [Hammelschlegel gehackt] (Ein new Kochbuch, 1581)
  139. Ein gehackten Schlegel. (Ein new Kochbuch, 1581)
  140. [Hammmelkeule] (Ein new Kochbuch, 1581)
  141. [Hintertheil von gebratenem Hasen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  142. Ein Zemer von einem Hammel zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  143. Priseindel geräuchert. (Ein new Kochbuch, 1581)
  144. [Braunköl mit Ham(m)elfleisch]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  145. [Knödel oder Klöß von Rindtfleisch] (Ein new Kochbuch, 1581)
  146. [Heidenbrey in Rindtfleischbrüh]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  147. Him(m)elthaw. (Ein new Kochbuch, 1581)
  148. [Rindtfleisch gesottenes mit Limonien zugericht] (Ein new Kochbuch, 1581)
  149. Eingemachten Ochsenschwantz. (Ein new Kochbuch, 1581)
  150. [Galrat von Ochsenfüß / vngerisch] (Ein new Kochbuch, 1581)
  151. Hirßbrey. (Ein new Kochbuch, 1581)
  152. [Hirßbrey in Rindtfleischbrüh]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  153. Köl. (Ein new Kochbuch, 1581)
  154. Hindertheil zu braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  155. [Rindtfleisch auff Wildpret Manier] (Ein new Kochbuch, 1581)
  156. [Lungen vnnd Leber.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  157. Lambfleisch gelb zu kochen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  158. [Plateisz gesotten] (Ein new Kochbuch, 1581)
  159. Eyngemacht Plateisz. (Ein new Kochbuch, 1581)
  160. [Plateissen weisz eingemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  161. [Grün Köl]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  162. Stockfisch gekocht auff ein ander manier. (Ein new Kochbuch, 1581)
  163. [Stockfisch gekocht mit Ingwer und Butter] (Ein new Kochbuch, 1581)
  164. [Gedämpfter Stockfisch] (Ein new Kochbuch, 1581)
  165. [Ottwarsck eingemacht auff Böhmische Manier] (Ein new Kochbuch, 1581)
  166. [Rindtfleischknödel / gesottene] (Ein new Kochbuch, 1581)
  167. [Rindtfleisch gesottenes / von den Waden] (Ein new Kochbuch, 1581)
  168. [Gefülltes weiß Kraut]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  169. [Schwartz eyngemacht im Pfeffer.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  170. [In der Pastete]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  171. [Pasteten mit säurlich Eyerdotterbrüh]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  172. [Gebratene Ruttenleber in saurer Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  173. [Rutten Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  174. [Linsen vn(n) gesotten Speck]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  175. [Brust gantz von Schaf]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  176. [Leber mit Lungen]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  177. Von einem wilden Schwein Blutwürst. (Ein new Kochbuch, 1581)
  178. [Weiß Kraut]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  179. [Magen gefüllt]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  180. [Gefüllte Schleyen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  181. [Eingemachte Meergrillen oder Gambarn] (Ein new Kochbuch, 1581)
  182. [Rinderbraten, gesottener] (Ein new Kochbuch, 1581)
  183. [Cabellaw in Butter] (Ein new Kochbuch, 1581)
  184. [Pastete mit Austern] (Ein new Kochbuch, 1581)
  185. [Austern in Brühe] (Ein new Kochbuch, 1581)
  186. Ein gut Lebersultz. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  187. Ein Wachtelbrüh. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  188. Holbraten von Kalbfleisch. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  189. Fleisch Tarten. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  190. Potage de cochon de laict. (Le cuisinier françois, 1651)
  191. Potage de jarets de veau farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  192. Potage de poulets farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  193. Potage de canards farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  194. Potage de poictrine de veau farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  195. Potage de pigeonneaux farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  196. Potage de chapons farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  197. Potage à la Iacobine au fromage. (Le cuisinier françois, 1651)
  198. Potage de beccasses rosties. (Le cuisinier françois, 1651)
  199. Potage de manches d’espaule en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  200. Potage de marmitte. (Le cuisinier françois, 1651)
  201. Potage de poulets au riz. (Le cuisinier françois, 1651)
  202. Potage de chapon au riz. (Le cuisinier françois, 1651)
  203. Potage de mouton aché. (Le cuisinier françois, 1651)
  204. Potage de pigeonneaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  205. Potage de mouiettes. (Le cuisinier françois, 1651)
  206. Potage d’Alloüettes au roux. (Le cuisinier françois, 1651)
  207. Potages de testes d’agneau desossées farcies. (Le cuisinier françois, 1651)
  208. Bisque de pigeonneaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  209. Potage de santé. (Le cuisinier françois, 1651)
  210. Potage de perdrix aux choux. (Le cuisinier françois, 1651)
  211. Potage de poulets garnis d’asperges. (Le cuisinier françois, 1651)
  212. Potage de perdrix marbrées. (Le cuisinier françois, 1651)
  213. Potage de fricandeaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  214. Potage de profiteolles. (Le cuisinier françois, 1651)
  215. Potage à la Reyne. (Le cuisinier françois, 1651)
  216. Potage à la Princesse. (Le cuisinier françois, 1651)
  217. Potage à la Jacobine. (Le cuisinier françois, 1651)
  218. Potage d’estudeaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  219. Potages de sacerlles au suc de nauets. (Le cuisinier françois, 1651)
  220. Potage de poitrine de veau. (Le cuisinier françois, 1651)
  221. Potage de beatilles. (Le cuisinier françois, 1651)
  222. Potage de poulets aux choux fleurs. (Le cuisinier françois, 1651)
  223. Potage de pigeonneaux rostis. (Le cuisinier françois, 1651)
  224. Potage de petite oye d’oyson. (Le cuisinier françois, 1651)
  225. Potage d’oysons aux poix. (Le cuisinier françois, 1651)
  226. Potage d’oye salée à la purée. (Le cuisinier françois, 1651)
  227. Potage de poulets aux poix verts. (Le cuisinier françois, 1651)
  228. Potage de pigeons aux poix verts. (Le cuisinier françois, 1651)
  229. Potage de lapreaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  230. Potage d’abatits d’agneaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  231. Potage d’alloüettes à la sauce douce. (Le cuisinier françois, 1651)
  232. Potage de iaret de veau. (Le cuisinier françois, 1651)
  233. Potage de teste de veau desossee farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  234. Potage de trumeau de boeuf au tailliadin. (Le cuisinier françois, 1651)
  235. Potage d’oysons farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  236. Beatilles. (Le cuisinier françois, 1651)
  237. Abbatis d’Aigneaux en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  238. Allouettes en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  239. Achis de perdrix. (Le cuisinier françois, 1651)
  240. Ortolans en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  241. Langue de porc en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  242. Pigeonneaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  243. Foye gras en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  244. Artichaux en cus. (Le cuisinier françois, 1651)
  245. Iambon rosty. (Le cuisinier françois, 1651)
  246. Tortuës. (Le cuisinier françois, 1651)
  247. Pigeonneaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  248. Perdreaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  249. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  250. Trouffles. (Le cuisinier françois, 1651)
  251. Oeufs fricaßez en tranches. (Le cuisinier françois, 1651)
  252. Aumar au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  253. Bresme en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  254. Mauuiettes. (Le cuisinier françois, 1651)
  255. Tetine de vache. (Le cuisinier françois, 1651)
  256. Carpe rostie en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  257. Alloyau. (Le cuisinier françois, 1651)
  258. Asperges fricaßées. (Le cuisinier françois, 1651)
  259. Panets. (Le cuisinier françois, 1651)
  260. Laittuës. (Le cuisinier françois, 1651)
  261. Oubelon. (Le cuisinier françois, 1651)
  262. Espaule ou longe de sanglier. (Le cuisinier françois, 1651)
  263. Foye de lotte. (Le cuisinier françois, 1651)
  264. Haut costé de mouton. (Le cuisinier françois, 1651)
  265. Longe de mouton. (Le cuisinier françois, 1651)
  266. Membre de mouton à la Royalle. (Le cuisinier françois, 1651)
  267. Foye de Cheureuil. (Le cuisinier françois, 1651)
  268. Poularde grasse. (Le cuisinier françois, 1651)
  269. Batteurs de paué. (Le cuisinier françois, 1651)
  270. Foye de veau. (Le cuisinier françois, 1651)
  271. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  272. Oreilles, & pieds de porc. (Le cuisinier françois, 1651)
  273. Menus droits de cerf. (Le cuisinier françois, 1651)
  274. Trouffles en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  275. Riz de veau en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  276. Achis de carpes. (Le cuisinier françois, 1651)
  277. Carpe farcie en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  278. Tourte d’escreuisses. (Le cuisinier françois, 1651)
  279. Autre Panasde. (Le cuisinier françois, 1651)
  280. Potage de choux à la purée. (Le cuisinier françois, 1651)
  281. Liaison d’amande. (Le cuisinier françois, 1651)
  282. Liaison de champignons. (Le cuisinier françois, 1651)
  283. Liaison de farine. (Le cuisinier françois, 1651)
  284. Liaison de trouffles. (Le cuisinier françois, 1651)
  285. Ius de mouton. (Le cuisinier françois, 1651)
  286. La Panasde. (Le cuisinier françois, 1651)
  287. Potage de Carpe. (Le cuisinier françois, 1651)
  288. Potage de profiteolles. (Le cuisinier françois, 1651)
  289. Potage de Tanches. (Le cuisinier françois, 1651)
  290. Potage de Carpes farcies. (Le cuisinier françois, 1651)
  291. Potage de Carpes rosties. (Le cuisinier françois, 1651)
  292. Potage à la Reyne. (Le cuisinier françois, 1651)
  293. Potage à la Princesse. (Le cuisinier françois, 1651)
  294. Potage de Tortuës. (Le cuisinier françois, 1651)
  295. Potage d’Esperlans. (Le cuisinier françois, 1651)
  296. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  297. Potage de citrouille au beurre. (Le cuisinier françois, 1651)
  298. Potage d’Huistres. (Le cuisinier françois, 1651)
  299. Tanches farcies en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  300. Potage de fidelle. (Le cuisinier françois, 1651)
  301. Solles en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  302. Potage de champignons farcis. (Le cuisinier françois, 1651)
  303. Potage de Viues. (Le cuisinier françois, 1651)
  304. Potage de Losches. (Le cuisinier françois, 1651)
  305. Potage de poireaux à la purée. (Le cuisinier françois, 1651)
  306. Potage de Macreuse aux nauets. (Le cuisinier françois, 1651)
  307. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  308. Potage de Tailladin. (Le cuisinier françois, 1651)
  309. Potage de choux-fleurs. (Le cuisinier françois, 1651)
  310. Potage de Saumon. (Le cuisinier françois, 1651)
  311. Potage de perdrix desossées farcies. (Le cuisinier françois, 1651)
  312. Potage d’asperges rompuës. (Le cuisinier françois, 1651)
  313. Potage de Lottes. (Le cuisinier françois, 1651)
  314. Potage de Macreuse farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  315. Potage de poireaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  316. Potage de panets. (Le cuisinier françois, 1651)
  317. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  318. Potage de Grenouilles au saffran. (Le cuisinier françois, 1651)
  319. Trouffles d’Entrée. (Le cuisinier françois, 1651)
  320. Crestes sallées. (Le cuisinier françois, 1651)
  321. Potage de laictuës farcies. (Le cuisinier françois, 1651)
  322. Espaule de mouton en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  323. Longe de veau en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  324. Foye de veau fricaßé. (Le cuisinier françois, 1651)
  325. Pieds de veau & de mouton en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  326. Poulets fricassez. (Le cuisinier françois, 1651)
  327. Pigeonneaux fricassez. (Le cuisinier françois, 1651)
  328. Fricaßée de veau. (Le cuisinier françois, 1651)
  329. Ruelle de veau en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  330. Longe de chevreuil en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  331. Sarselles en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  332. Costellettes de mouton en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  333. Bœuf à la mode. (Le cuisinier françois, 1651)
  334. Bœuf à l’estoffade. (Le cuisinier françois, 1651)
  335. Lapreaux en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  336. Perdrix à l’estoffade. (Le cuisinier françois, 1651)
  337. Allebrans en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  338. Poulets à l’estuvée. (Le cuisinier françois, 1651)
  339. Poulet d’Inde en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  340. Oye en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  341. Cuisseaux de chevreuil. (Le cuisinier françois, 1651)
  342. Langue de porc en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  343. Potage de poulet d’Inde farcy. (Le cuisinier françois, 1651)
  344. Poulet d’Inde à la Framboise. (Le cuisinier françois, 1651)
  345. Membre de mouton à la Cardinale. (Le cuisinier françois, 1651)
  346. Iarrets de veau à l’epigramme. (Le cuisinier françois, 1651)
  347. Pigeonneaux en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  348. Poulardes en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  349. Manche d’espaule à l’oliuier. (Le cuisinier françois, 1651)
  350. Langue de mouton en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  351. Cochon à la daube. (Le cuisinier françois, 1651)
  352. Queuë de mouton en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  353. Civé de lièvre. (Le cuisinier françois, 1651)
  354. Poictrine de mouton en aricot. (Le cuisinier françois, 1651)
  355. Agneau en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  356. Haut costé de veau en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  357. Piece de bœuf à la daube. (Le cuisinier françois, 1651)
  358. Membre de mouton à la logate. (Le cuisinier françois, 1651)
  359. Piece de bœuf, & queuë de mouton au naturel. (Le cuisinier françois, 1651)
  360. Langues de mouton. (Le cuisinier françois, 1651)
  361. Abbatis de poulets d’Inde. (Le cuisinier françois, 1651)
  362. Pieds de mouton fricassez. (Le cuisinier françois, 1651)
  363. Potage de solles. (Le cuisinier françois, 1651)
  364. Potage de citrouille au laict. (Le cuisinier françois, 1651)
  365. Potage de choux à la purée. (Le cuisinier françois, 1651)
  366. Potage de choux au laict. (Le cuisinier françois, 1651)
  367. Potage de choux au pain frit. (Le cuisinier françois, 1651)
  368. Potage de laittües. (Le cuisinier françois, 1651)
  369. Potage d’attereaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  370. Potage d’asperges. (Le cuisinier françois, 1651)
  371. Potage d’esperlans. (Le cuisinier françois, 1651)
  372. Potage de champigons. (Le cuisinier françois, 1651)
  373. Langues de mouton rosties. (Le cuisinier françois, 1651)
  374. Potage de tortues. (Le cuisinier françois, 1651)
  375. Potage à la Princesse. (Le cuisinier françois, 1651)
  376. Potage à la Reyne. (Le cuisinier françois, 1651)
  377. Potage de tanches farcies aux nauets. (Le cuisinier françois, 1651)
  378. Potage aux herbes. (Le cuisinier françois, 1651)
  379. Potage d’achis de carpes. (Le cuisinier françois, 1651)
  380. Potage d’escreuisses. (Le cuisinier françois, 1651)
  381. Bouillon de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  382. Potage de purée. (Le cuisinier françois, 1651)
  383. Potage de profiteolles. (Le cuisinier françois, 1651)
  384. Potage de grenouilles. (Le cuisinier françois, 1651)
  385. Potage de poireaux à la purée. (Le cuisinier françois, 1651)
  386. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  387. Attereaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  388. Achie de viande cruë. (Le cuisinier françois, 1651)
  389. Pasté à la marotte. (Le cuisinier françois, 1651)
  390. Potage de profiteolles. (Le cuisinier françois, 1651)
  391. Potage de purée fort claire. (Le cuisinier françois, 1651)
  392. Potage de rougets. (Le cuisinier françois, 1651)
  393. Potage de limandes. (Le cuisinier françois, 1651)
  394. Potage de macreuse aux nauets. (Le cuisinier françois, 1651)
  395. Potage de choux-fleurs. (Le cuisinier françois, 1651)
  396. Potage d’asperges rompuës. (Le cuisinier françois, 1651)
  397. Potage de poireaux au laict. (Le cuisinier françois, 1651)
  398. Potage de panets. (Le cuisinier françois, 1651)
  399. Potage d’oubelon. (Le cuisinier françois, 1651)
  400. Potage de saumon à la sauce douce. (Le cuisinier françois, 1651)
  401. Potage d’Attereaux de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  402. Hiendlen in ainer zitronen Supen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  403. Ein Suppen v̈ber die Wilt= / =prätl. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  404. Würstl von öpffl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  405. Mehr ein Khuechen in ein süssen süppl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  406. Pratnen Stokhfisch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  407. Khrebsen auther. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  408. höchten in Senff. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  409. Ain schwarze brüe ÿber ein wildbrät Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  410. Gfühlte öpffl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  411. Lungl Würstl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  412. Sardellen Zukhochen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  413. Khöllwürstl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  414. Spinädt in Aÿrblätl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  415. Aÿr Würstl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  416. Aÿr khnöpffl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  417. Dunst Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  418. Ein Mueß von Khrebsen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  419. Khell höchten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  420. Piesen khnödl mit Piesen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  421. Khlain Ferchen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  422. Von hiendl, oder Lemeren Fleisch Pasteten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  423. Pachne Milch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  424. Priels Pingel. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  425. Khölberne Würst Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  426. Presendl vom Rindfleisch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  427. Höchten im Khraut. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  428. Von Khränebët vögl. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  429. Gehakhte Pasteten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  430. Visch in Pasteten Zu schlagen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  431. Khrepsen Pasteten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  432. Kalbs=Füsse in einer Milchram=Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  433. Kalbs=Füsse in einer Petersilien=oder Majoran=Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  434. Einen Gänskragen zu füllen / auf eine noch andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  435. Eine Junge Gans im Pfeffer. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  436. Ravioln von Bratwurst=Gehäck. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  437. Ravioln von Gans=und Hüner=Leberlein / wie auch einem Kalbs=Niern. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  438. Ravioln von Briesen oder Driesen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  439. Briese zu füllen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  440. Leber= und Mägenlein zu zurichten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  441. Briese in einer Agrest=Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  442. Briese in einer Sardelln=Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  443. Briese in einer Butter=Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  444. Briese zu sieden. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  445. Leber= und Mägenlein zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  446. Gebachene Eyer= Milch oder Eyer= Käß. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  447. Eine Lunge / wie daraus Morgeln oder Maurachen zu machen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  448. Kalbs=Füsse in einer sauren Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  449. Bries= Knötlein von Kalbs= Briesen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  450. Kalbs=Füsse in einer süssen Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  451. Noch ein Krebs= Kooch / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  452. Ein Rinds= oder Ochsen=Maul zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  453. Hüner oder Capaunen zu zurichten / daß man sie kalt essen könne. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  454. Ein abgetrocknetes Fleisch in einer Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  455. Ein Gries= oder Gritz= Kooch. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  456. Ein Hecht im Oel gebraten mit Cappern / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  457. Gesaltzener Hecht in Meer= Rettig oder Krän. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  458. Ein gesaltzen Fleisch zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  459. Rindfleisch in einer Majoran = Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  460. Gefüllte Birnen zu bachen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  461. Ein Niern= Kooch. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  462. Gebachene Birnen in einer Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  463. Bratwürste in Zwiebeln zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  464. Aepffel gefüllt zu bachen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  465. Gefüllte Semmeln. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  466. Ein Rocken= Brod= Mus / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  467. Ein Rocken= Brod= Mus. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  468. Ein Panaden= oder Brod= Mus / mit Oel. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  469. Bauern= Knötlein / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  470. Bauern= Knötlein / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  471. Knötlein vom Kalbfleisch. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  472. Gebachenes von Eyern / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  473. Eine andere Eyerdottern= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  474. Ein gebachener Eyer= Käß. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  475. Eine Rindfleisch= Pasteten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  476. Ein gefüllter Ochsen= Magen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  477. Eine Rinds= oder Ochsen= Wamme in Zwiebeln. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  478. Eyer= Wämmlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  479. Verdeckte Eyer. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  480. Ein Euter von Eyern. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  481. Ein Braten von Eyern / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  482. Ein Braten von Eyern. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  483. Eine Rindfleisch= Pasteten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  484. Eine Brisilln= Pasteten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  485. Ein gefülltes Ochsen= Hirn. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  486. Eine Brisilln= Pasteten (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  487. Eine kälberne Schlegel= Kastran= oder Kalbs= Keul= Pastete / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  488. Eine kälberne Schlegel= Kastran= oder Kalbs= Keul= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  489. Gebachene Krebse. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  490. Hüner oder Capaunen in einer Mandel= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  491. Ein junges Hun / wie ein Rebhun zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  492. Ein Aal in einer Butter=Brühe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  493. Einen Lax zu sieden. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  494. Ein gebachenes Rinds= oder Ochsen= Hirn. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  495. Ein Ochsen= Hirn / noch auf eine andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  496. Eyer= Kitzlein zu machen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  497. Eine Schnecken= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  498. Eine Ollapotrid – Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  499. Eine Suppe von Hüner= Leberlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  500. Eine gefüllte Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  501. Eine Bratwurst= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  502. Eine Niern= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  503. Noch eine Niern= Suppe / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  504. Eine Krebs= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  505. Eine Austern= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  506. Eine Suppe von Eyerdottern. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  507. Ein Ochsen= Hirn zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  508. Eine Hader= Suppe von Eyern. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  509. Noch eine Hader= Suppe von Eyern / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  510. Eine andere Eyer= oder Töpflein= Suppe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  511. Eine geröstete Zunge in einer Cappern= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  512. Eine geröstete Zunge in einer Polnischen= Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  513. Eine gebratene Zunge / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  514. Eine gesottene Zunge in Kreen oder Meerretig. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  515. Kalbs / Lamms / und Schwein= Zünglein zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  516. Gang=Fischlein zu kochen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  517. Hüner in einen Pasteten= Tiegel. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  518. Eine Polnische Brüe über Schweins-Wildpret. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  519. Eine Brüe über eine gebratene Schöps=Keule. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  520. Ein Braten von Rind=Fleisch. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  521. Ein Rinder=Braten von einer Ribbe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  522. Einen Polnischen Braten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  523. Eine Rinder-Ribbe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  524. Zitronen=Brüe über einen Kälber=Braten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  525. Kälber=Ribben mit einer Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  526. Einen Hamelschlägel mit Knoblauch. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  527. Eine Wacholder=Brüe über Braten zumachen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  528. Eine Brüe über einen Haasen auf eine andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  529. Eine Brüe über einen kalten Braten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  530. Tauben zubraten / wie Rebhüner. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  531. Eine zahme Schweins=Keule / wie eine wilde zuzurichten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  532. Hamelfleisch wie Rehe zuzurichten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  533. Schmerlinge in einer Eier=Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  534. Sander zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  535. Bieberschwanz anders. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  536. Eine Brüe über einen Sauerbraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  537. Auf eine andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  538. Rebhüner zubraten auf eine andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  539. Hecht in Frantzösischer Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  540. Eine Brüe über Rebhüner / Feldhüner / oder Tauben. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  541. Haselhüner. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  542. Brüe von Schnepfendrekk. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  543. Von Welschen oder Türkischen Hünern. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  544. Gänse braten in einer Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  545. Gebratene Hüner in Schalotten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  546. Hüner in Pommeranzen-Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  547. Aus Capaunen oder Hünern Klöß oder Knötlein zumachen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  548. Gefülletes Hun mit Mandel= Milch. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  549. Einen Rinder-Braten mit einer guten Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  550. Hirschen-Wild-oder andere Keulen gut zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  551. Eine Brüe über Wildpret. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  552. Eine gute Brüe über Wildpret oder Rebhüner. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  553. Eine Leber gut zumachen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  554. Einen Hirsch-Zimmer zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  555. Ein Hirsch=Braten mit Sausisen gespikkt. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  556. [Von Zungen]. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  557. Eine Barbe zusieden. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  558. Schullen oder Halbfische mit Petersilien. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  559. Krabben oder Hummer zu stooven. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  560. Hüner mit Eier= Dottern. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  561. Hüner in einer Mandel= Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  562. Hüner mit Stachelbeeren. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  563. Hüner in Gehäkk. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  564. Englische Austern auf eine andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  565. Reformirte Schnekken zumachen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  566. Schnekken mit Fleisch-Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  567. Schnekken auf eine andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  568. Schnekken in Oel. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  569. Schnekken auf eine andere Art zukochen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  570. Halbfisch in dünner Erbs=Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  571. Frösche wol zuzurichten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  572. [Zubereitung von Schildkröten.] (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  573. Schnekken kochen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  574. Hummer mit grünen Erbsen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  575. Neun=Augen / so frisch / gut zubereiten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  576. Schullen in Kümmel. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  577. Frischen Häring zukochen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  578. Klöße oder Krepflein von Krebsen zumachen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  579. Neun=Augen bakken. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  580. Frische Neun=Augen gesotten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  581. Andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  582. Krebse mit Aspargen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  583. Gefüllete Krebse. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  584. Gehakkte Krebse in einer Rindfleisch-Brüe. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  585. Eine Brüe über Rebhüner. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  586. Gebratene Krebse. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  587. Krebse mit grünen Erbsen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  588. Ein Guetten Citronni Tordten / Zumachen. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  589. Ein Krepßen Dordten. (Ein Gar Guettes Kochbuech, 1714)
  590. Den Gebachnen Ayr Khäs Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  591. Das Khreß Ayr Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  592. Die spinnath Wierstl Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  593. Mandl Pafeßen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  594. Das yberige Von biber Zu khochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  595. Kreps Wierstl machts also (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  596. Krepß Wierstl Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  597. Ein Wildtbrät in einer Nägel brie (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  598. Die Reisch strizl Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  599. Hendl in ihren Eugnen blueth Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  600. To Fricassy Chickens (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  601. To Fricassy a Rabbet brown (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  602. To Stew a Hare (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  603. To dress Veal Collops (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  604. To dress a Turkey a la Daube (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  605. To dress a Leg of Mutton a la Royal (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  606. To Dress a Hare (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  607. To Hash a Calf’s Head (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  608. Another Way (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  609. Semmel=Knödlein gebachner / in der Erbes=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  610. Vierfärbige Strudel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  611. Mägen und Lebern von denen Capaunen / und andern Geflügel / einzumachen / oder auch zu fricassiren. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  612. Das Leber=Mus von denen Capaunen / anderst / oder mit denen hart= gesottenen Eyerdottern / auch vor Krancke. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  613. Sardellen warmer verkocht. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  614. Müschelen in der Butter= Brühe / mit / oder ohne Oel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  615. Krebs abgesottner / ausgelößt / mit Scheeren und Schweiff aus Eyern gebachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  616. Angelegte Capaunen / in weisser Colli. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  617. Eine braun= gemischte Suppen mit Wild= Aenten / jùs, Steckrübl / Bratwürsten / Maurachen / gebachnen Knödlen / Brüßl / auch Muscheln und Austern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  618. Gute Capaunen=Knödlein / von frischem Brät. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  619. Anderst braun von Hirn mit Maurachen / gebachnen Petersil=Wurtzen / und jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  620. Halb= gebratene Capaunen / zerlegter in einer Capry= Brühe / in der Schüssel zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  621. Schnecken anderst zu füllen / und in Häußlen zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  622. Zemmer vom Schaaf / Castron / oder Hammel / mit Lemoni= oder in einer sauren / oder süssen Capry= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  623. Schlegel vom Schaaf / oder Schöps / gantz oder halb gebraten in Wachholder / oder Kronabet= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  624. Schlegel vom Schaaf / mit gewürtztem langen Speck durchzogen / mit Knoblauch / oder Sardellen / gespickter zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  625. Carbonädlein vom Schaaf mit Petersil. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  626. Carbonädlein / oder Presolen vom Schaaf / oder Hammel / auf dem Rost zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  627. Rucken vom Schaaf= oder Hammel anderst zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  628. Zungen / von Schaafen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  629. Kopff vom Schaaf / gesotten / und auf dem Rost gebratner / mit einer sauren Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  630. Maurachen / so gedörrt seynd. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  631. Haussen= Gehäck / daraus man den Pupedon kan formiren. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  632. Lamm=oder Kütz=Fleischlein / in Agres= oder Stachelbeer / unzeitigen Wein=Trauben / und dergleichen durchgetriebenen Säfften zu fricassiren; Jtem / in allerhand Schwammen / Dardoffeln / Maurachen / Krebsen / Austern und Müschelein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  633. Haussen im Saltz. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  634. Kalb= Schöps= oder Lamm= Schlegel / auf andere Art. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  635. Haussen=Presolen / oder Carbonad / zu machen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  636. Perschling / oder auf hiesige Manier Schratzen genannt / abzuschleimen / und zu unterschiedlichen Brühen zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  637. Haussen abgesottner und kalter einzupacken zum verschicken (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  638. Ochsen=Maul in gelber Capry=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  639. Köpflein mit einer sauren Brühe / auf der Schüssel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  640. Forders Büglein/ vom Lämmlein / oder Kützlein / in einer Fricasse. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  641. Lamm=oder Kütz=Fleischlein / in gelber Lemoni=oder Zwibel=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  642. Uber gantze hintere kälberne Viertheil / einen Salpicon zu verfertigen; dises ist ein Rago auf grosse Tafel= Stuck / Kälber oder Schöpsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  643. Kalbfleisch auf Welsch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  644. Kalbs= Schaf= oder Schöps= Schlegel auf Königlich zuzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  645. Haussen= Speck= Knödlein / so gut. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  646. Mirotten, noch anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  647. Mirotten vom Kalbs= Schlegel / gut zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  648. Eyer verlohren / mit Eyerdotter und wenig Lemoni= Safft abgetriebner Ram= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  649. Fricanto vom Kalb / gespickt / oder farciert. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  650. Fricanto- Pasteten in Casserol / gespickter / oder Grenaden vom Kälber= Schlegel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  651. Schlegel / so mit Brät auf die Schüssel angelegt wird / auf Frantzösisch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  652. Ruben anderst zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  653. Zerlegte Capaunen in unzeitigen Agres / oder dergleichen Weintrauben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  654. Ein gutes Reiß=Mus / mit einer gestossenen Capaunen=oder Hüner=Brust. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  655. Von denen Capaun=Lebern / sie seynd hernach gebraten / oder geröst / ein gutes Mus zuzurichten / vor Krancke. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  656. Spargel mit Dardoffeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  657. Eine braune Suppen mit jungen Hopffen und Tauben / anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  658. Kopff= Köhl kürtzer und anderst zu füllen / die etwas weich. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  659. Anderst von Artischocken mit Spargel und Maurachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  660. Aenten gefüllter zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  661. Gans= Knödlein / von der Brust. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  662. Gans / zerstuckter und gebräunter / ein einer Ragu mit Maurachen / oder Schwämmlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  663. Gans gut in Mandel= oder Aepffel= Geschärb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  664. Gans zerlegt / mit Sardellen angemacht. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  665. Gans in halb Eßig und halb Wasser / mit viel grob= geschnittenen Zwibel / oder mit Gewürtz und Petersil. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  666. Gans gepaitzter / zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  667. Ein Suppen von gedörrtem Haaber= Kern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  668. Eine gute Suppen von frischen Neunaugen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  669. Mehr anderst (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  670. Aenten eingemacht / mit unzeitigen Agres / Stachel= Beer und Wein= Trauben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  671. Anderst ordinari durchgetrieben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  672. Eine Suppen von Schrätzen oder Perstlingen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  673. Zungen / so frisch / in guter Citronen= Brüh. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  674. Zungen / in gelber Zwibel= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  675. Zungen in gelber Pomerantzen= Brühe / gut. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  676. Zungen / mit Capry / süß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  677. Zungen / frischer mit Capry / sauer. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  678. Zungen / frischer von Ochsen in einer Fricasse. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  679. Eine Suppen von Könighaasen / angelegt mit Eyerdotter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  680. Aenten Allastuffada. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  681. Aenten / halb / oder gantz gebraten / mit Lemoni in süsser gelber Capry= Brühe gedämpfft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  682. Aepffel= Knödel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  683. König= Haasen auf Schweitzerisch / welches auch mit andern Haasen kan vorgenommen werden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  684. Mandel= Knödel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  685. Zerlegte Capaunen zu dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  686. Hechten und andere Fisch / in Fäßlein eingepackt / über Land zu schicken oder sonst eine Zeit = lang zu behalten . (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  687. Ein braune Suppen von Tauben / dù-jùs, Hüner=Mäglein und Leberlein / gebachnen Knödlein / Maurachen / mit oder ohne Austern / und mit gebachenen Brüß umlegt / auf grosse Schüssel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  688. Hecht anderst / mit Petersil= Wurzeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  689. Leber= Schödtlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  690. Leber= Wurst in die Därm zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  691. Ausgelößte Rucken von Deendlein / in die Pasteten / oder im Casserol zu dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  692. Halß / Läuff / Brüst vom Deendel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  693. Gebratene Königlen / in einer Schuncken= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  694. Aenten in gelber Zwibel= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  695. König= Haasen in die Pasteten zuzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  696. Jung und alte König= Haasen / in der Pomerantzen= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  697. Haasen auf Welsch zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  698. Gestossenes vom gebratenen Haasen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  699. Der ausgelegte Haas / fäschiert / oder angelegt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  700. Der Rucken und hintere Theil von Haasen / in die Pasteten / auf dreyerley Weiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  701. Die vordere Büglein / vom Haasen / zum Braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  702. Aenten in einer Fricasse. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  703. Aenten / in Petersil / wie die Hünlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  704. Aenten / halb gebraten / gantzer in Müschlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  705. Eine Suppen von dem Halß / braun mit jus, und Stich=Rüblein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  706. Adler eingemachter / in einer Weichsel= Weinbeer= Mandel= Rübeßel= oder brauner Nägelein= oder Wachholder= Brühe zu geben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  707. Hechten / ein Stuck / auf dreyerley Manier / auf eine Schüssel zu geben / wie es die Niederländer machen . (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  708. Eine gute Suppen von Kapaunen Knödlein / Brüßlein / ausgelösten Krebsen und Pinioli. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  709. Niern / in Rago / oder Fricasse. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  710. Niern von Ochsen / Rind / oder andern grossen Thieren / zuzurichten / und in saurer Brühe zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  711. Hünlein schwartz gefüllt / zum Braten / und zum Dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  712. Auf eine andere Art von dem Halß / mit Reiß / und braun mit jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  713. Anderst von dem Halß / braun mit jus, weissen gebachenen Ruben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  714. Eine Suppen von einer gefüllten Brust / mit gefüllten Köhl / oder gehaupten Kraut. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  715. Eine braune Suppen mit einer gefüllten Kälberen Brust / jus, Knödlein / Maurachen und Würstlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  716. Anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  717. Ein weisse Suppen von Kapaunen auf ein Real-Schüssel mit Würstlein / Knödlein und Pinioli, auch mit Pastetlein regaliert / darzu drey oder vier Kapaunen / und zwey gute Hüner vonnöthen: jedoch nach Grösse der Schüssel und Personen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  718. Eine Suppen von angelegten Presöllen mit Pinioli besteckt / und mit gefüllten Andivi regaliert / auch einer Dotter=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  719. Miltz / von Rind oder Ochsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  720. Eine braune Suppen mit angelegt=Kälbernen Presöll=Knödlein / gefüllten Köhl und jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  721. Eine Suppen von einem gebratnen übrig=gebliebnen Kalbs=Niern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  722. Eine Suppen von einem gesottnen kälberen Kröß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  723. Ein Suppen mit gefüllten Kalbs=Wämmlein / gefüllten Köhl und Krebs. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  724. Eine Suppen von einem kälbernen Hirn. Ist die Suppen groß / so nimm desto mehr Hirn. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  725. Zungen / geselchter / in grünen Erbsen / Rüschet / oder auch Gersten / und die Speck=Knödlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  726. Rothes Wildprät in Capry / sauer / oder süß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  727. Fricanto, in brauner jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  728. Vom Kalbs=Schlegel / gespickte und gebratne Tauben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  729. Krebs=Semmel anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  730. Niern in Dardoffeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  731. Eine Suppen von Lämmeren=Köpflein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  732. Semmel=Würstlein in süsser Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  733. Auf eine andere Art / mit Hirn und Petersil. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  734. Anderst von Halß mit Stich-Rüblein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  735. Auf eine andere Art. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  736. Anderst mit Würst / oder Strützeln / Eyerdotter / jus, und von Lungen gemachten Maurachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  737. Anderst braun mit jus, gebachenen Petersil sammt denen Wurtzeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  738. Anderst mit gefüllten Köhl und jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  739. Auf eine andere Art die Schlegel angeschlagen / mit Petersil und Eyerdotter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  740. Anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  741. Eine Suppe von einem Lämmern Schlegel / Speck / und Frisch=ausgelößten Erbsen / mit in Speck gerösten Bröcklein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  742. Anderst mit gefüllten Cucumern / Petersil / Eyerdotter / und Lemoni=Safft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  743. Anderst mit Spargel und Eyerdotter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  744. Tauben zerstuckter / vermischt / in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  745. Anderst mit Saurampffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  746. Eine Suppen mit gefüllten Brüstlein / Köhl / und Bratwürsten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  747. Anderst mit gefüllten Köpfflein=Salat / oder Andivi / Petersil und Eyerdotter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  748. Auf eine andere Art mit ausgelößten Krebsen und Caulifior. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  749. Anderst mit ausgelößten grünen Erbsen / und mit gebachnen Petersil umlegt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  750. Eine Suppen mit roth=gefüllten Brüstlein und Maurachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  751. Anderst mit gefüllten Lämmeren=Brüstlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  752. Anderst braun mit jus , und Petersil=Wurtzeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  753. Eine Suppen von dem gantz vordern Lämmern Viertheil. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  754. Anderst mit Eyerdotter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  755. Gefüllte Semmel mit Krebsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  756. Eine Suppen von allerhand groß und klein gefüllten Vöglen / mit Maurachen / und jùs. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  757. Stockfisch gebachner / mit Dardoffeln / oder andern Schwammen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  758. Hecht / mit Aalen gespickter / zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  759. Brust / von dem einheimischen Schwein / mit Bratwurst= Brät gefüllter / gesotten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  760. Carbonädlein von den einheimischen Schweins= Rippen / frischer auf dem Rost / oder in der Pfann gebraten / mit Fenchel / Coriander / und andern Gewürtz. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  761. Von dem einheimischen Schwein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  762. Eine grüne Suppen mit angelegtem Kapaun / grün in Därm gefüllte Würstlein / dergleichen grüne Knödlein / Pastetlein und Hopffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  763. Lungen= Maurachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  764. Schweins= Ohren eingemachter / oder in einer Fricasse. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  765. Schweins= Ohren / gefüllter / in abgeschlagenen Eyern auszubachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  766. Kopff / von dem einheimischen Schwein / halbierter gesotten / und auf dem Rost / oder in dem Ofen gebraten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  767. Eyer= Kräutlein zu machen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  768. Die halb= gebratene Capaunen anderst zuzurichten / in einer Pohlnischen Brühe / auch auf der Schüssel zu kochen / daß sie gleich fertig werden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  769. Eine gute Suppen von einem Reh= Schlegel / weiß angelegt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  770. Hecht gefüllter / mit seinen eigenen Brät gefüllt / im Ofen zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  771. Anderst mit Wachtlen / Bratwürsten / und Pesil= Wurtzen / sammt dem Grünen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  772. Hecht= Presolen / gefüllter zuzurichten (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  773. Capaun= Fleisch / es sey frisch gesotten / oder gebraten / gestossner zu Knödlein / oder Strützlein vor Krancke. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  774. Hecht gebachen / in Maul= Beer / Johannes= Beerlein / Kütten= oder durchgetriebenen Pflaumen= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  775. Hecht wieder anderst / in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  776. Hirn / in die runde Semmel zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  777. Köpflein / vom Lamm / oder Kütz / eingemachter / oder in Fricasse. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  778. Zungen vom Kalb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  779. Lachs / oder Rhein= Salm / so geräuchert / gesottner / gezupfft / u. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  780. Biber= und Otter= Viertel seynd auch gut wie ein Stuffada gedämpfft / oder ausgebräunt in süsser Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  781. Labertan / oder Stockfisch in der Sur. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  782. Rutten gebachner / in einer süssen Wein= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  783. Rothes Wildprät in einer pohlnischen Aepffel= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  784. Stockfisch gebachner / mit Zwibel / Knoblauch / Rosmarin / Pfeffer / Imber / Muscatnuß / Lorbeer=Blättlein und Sardellen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  785. Das hinterste Theil von einem einheimischen Schwein also zuzurichten / als wie einen Hirsch= Zemmer. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  786. Ochsen= Magen gefüllter / ins Tuch gebunden / wie ein Englischer Knopff. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  787. Kuttelfleck in der Zwibel=Brühe / gelb. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  788. Stockfisch in der Fricasse. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  789. Stockfisch in Senff / Butter und weniger Erbesbrühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  790. Lung=Braten / in einer puren Zwibel=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  791. In einer gelben oder braunen Knoblauch=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  792. Rinderne Rollen / wie kälberne Vögel / gedämpffter in der Brühe / mit einer Rago. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  793. Anderst mit grünen jungen Fisolen / gefüllt oder ungefüllt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  794. Eine Krebs= Pasteten / köstlich. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  795. Eine gut=gemischte Kräuter=Suppen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  796. Ein Gestossenes von Haasen mit braun= gebachenen Mandeln. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  797. Eine grüne Suppen mit gefüllten Hünlein / Petersil / Lemoni / Agrestbeer und Eyerdotter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  798. Anderst mit Gehäck von frisch= gebratnen Haasen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  799. Ein Pulpedon von Krebsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  800. Hünlein gesottner / können in Reiß / geschnittnen Nudeln / Mackronen / und abgetriebnen Butter= Nöcklen / oder gehackter Gersten gegeben werden / mit unterschiedlichem Geschmack. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  801. Von einem Bären / und seiner Eigenschafft / Datzen / oder Füß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  802. Ein gute Suppen von einem angelegten Kapaun mit Petersil=Wurtzen und Pinioli. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  803. Der Rucken / von dem wilden Schwein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  804. Die Schüncken von dem frischen wilden Schwein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  805. Schüncken von dem frischen Wild= Schwein / am Spiß gebraten (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  806. Die Köllberne birn zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  807. Ein khöstliche Supen yber Jedes Wiltprödt zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  808. Ein spinäth Schädl zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  809. Höchten in einen Kren (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  810. Butter Knödl zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  811. Krebsen Knödl zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  812. Mandel Knödl zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  813. Höchten pafösen zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  814. Mandl pafösen zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  815. Die Reisch Kücheln zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  816. Händl pastetten zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)
  817. Höchten Knödl zu machen. (Koch=Buch von Verschiedenen Speisen, 1789)