Anis

Rezepte:

  1. Item kaldes crawt (M I 128, 15. Jhdt.)
  2. Ein gemachtz krawt (M I 128, 15. Jhdt.)
  3. [Kalt abgebraten Fasan mit einer Weichselsalsen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. Guten süssen Wein zu machen / der süsser sey denn der Most / vnd darzu lauter vnd klar. (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Hennen gebraten mit Weichselsalsen vnd Confect.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. [Precedella]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. [Mandel Piscoten]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. [Piscoten gebraten]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. [Gänßfüß]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. Wein für den Husten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. Eniß Wein. (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. Gute ring zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. Ein guten eynschlag oder Span köstlich ring zu machen / der da dienet zu allen Weinen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. Aniß vberzogen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. Köstlichen Wein im Herbst zu machen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. [Birnensenf] (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Rote Ruben eyngemacht] (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. Ein Kälbern Schlegel kalt ab zu braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. [Gerößte Epffel in süsser Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. Bratbiern. (Ein new Kochbuch, 1581)
  21. [Biern gesotten in süssen Wein.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  22. [Hase in Weichselsalsen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  23. [Piscoten von lauter Eyerweiß]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  24. Ein gute latwergen (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  25. Ein ander Getränck für mancherley Gebrechen (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  26. Methode pour faire jambons de Mayence. (Le cuisinier françois, 1651)
  27. Boudin blanc. (Le cuisinier françois, 1651)
  28. Beurre sallé. (Le cuisinier françois, 1651)
  29. Khölberne Würst Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  30. Khalte Pasteten von khelberen fleisch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  31. Magenstrüzl Zumachen. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  32. Von khelberen Fleisch ein Warme Pasteten. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  33. Zucker= Brod. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  34. Klein= geschnittenes Brod / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  35. Klein= geschnittenes Brod. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  36. Ulmer=Brod / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  37. Weisse Mandel= Lebküchlein / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  38. Spieß= Kuchen oder Briegel= Krapffen / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  39. Pasteten= Brod. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  40. Spanische Biscoten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  41. Hobel= Späne / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  42. Anis= Zeug / oder Anis= Marzepan / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  43. Anis= Plätzlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  44. Anis= Kügelein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  45. Weisse Fenchel= Kügelein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  46. Muscaten=Brod / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  47. Schwedisches Brod / noch anderst. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  48. Birne im Aschen zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  49. Ulmer=Brod / auf andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  50. Ein rother Ruben= Salat. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  51. Ulmer=Brod / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  52. Ulmer=Brod. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  53. Mandel=Brod. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  54. Dotter=Brod / auf andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  55. Muscaten=Brod auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  56. Schwedisches Brod. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  57. Anis= Zeug / oder Anis= Marzepan. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  58. Gebratene Hüner kalt zumachen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  59. Die schenne Gedult lezettl mit Gewirz Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  60. Die schönne Schwabische Zuckher Kichl Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  61. Das schöne Khleine Zuckher brodt Zumachen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  62. Anneis Busserl zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  63. Ein Aneiß Brodt (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  64. Birn mit Aniß und Wein zu kochen (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  65. Bratwürst auf Polnisch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  66. Aneiß Kiechl zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  67. Zungen zu Paisßen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  68. Gute Grumme Kipfel zu machen. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  69. Die Hobelschaiten von Mandeln. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  70. Gute Aneiß= Kräpfeln auf andere Art. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  71. Das harte Zwyback=Brod. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  72. Die gerührte Aneiß=Kräpfeln. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  73. Wasßer von grien finochio zumachen (Limonadenkochbuch, 17xx)
  74. Wasßer von anneiß (Limonadenkochbuch, 17xx)
  75. Daß Sorbetta von grien finochio (Limonadenkochbuch, 17xx)
  76. Conserva von frischen anneiß (Limonadenkochbuch, 17xx)
  77. Anis‐Würstchen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  78. Anis‐Ringel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  79. Theebrot mit Anis und Rum. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  80. Biscuitbögen mit Anis oder Wandeln bestreut. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  81. [Biscuitbögen mit Anis oder Wandeln bestreut.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  82. Anisbrot. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  83. [Anisbrot.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  84. Anis‐Bretzeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)