Aal

Rezepte:

  1. Aus einē al czwen (M I 128, 15. Jhdt.)
  2. [Aal sauer.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Aal gewickelt am Speil.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. [Pasteten vom Aal.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Aal schwartz eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. [Aal mit grünen Salsen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. [Karwenada vom Aal.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. Eyngemachten Aal in einem Mandelgescharb. (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. Weiß eyngemacht mit Limonien. (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. ZUm Braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. [Aal Pasteten / mit einem sauren Dotterbrühlein.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. Von Aelen. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  13. Wie man Ael kochen soll. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  14. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  15. Macreuse en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  16. Macreuse au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  17. Anguille rostie à la sauce verte. (Le cuisinier françois, 1651)
  18. Anguille à l’estuuée. (Le cuisinier françois, 1651)
  19. Anguille en seruelast. (Le cuisinier françois, 1651)
  20. Anguille en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  21. Potage de Macreuse aux nauets. (Le cuisinier françois, 1651)
  22. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  23. [Assaisonnement, garnitures, cuisson.] (Le cuisinier françois, 1651)
  24. Seruelats d’anguille. (Le cuisinier françois, 1651)
  25. Petits pastez de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  26. Pasté de saumon. (Le cuisinier françois, 1651)
  27. Anguille de mer. (Le cuisinier françois, 1651)
  28. Pasté de barbuë. (Le cuisinier françois, 1651)
  29. Pasté d’anguilles. (Le cuisinier françois, 1651)
  30. Pasté à la Cardinale. (Le cuisinier françois, 1651)
  31. Pasté dressé de hachis d‘anguille. (Le cuisinier françois, 1651)
  32. Iambon de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  33. Soupresse de poisson. (Le cuisinier françois, 1651)
  34. Pasté d’anguille. (Le cuisinier françois, 1651)
  35. Brochet farcy. (Le cuisinier françois, 1651)
  36. Anguille de mer fritte en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  37. Anguille de mer à l’estuuée. (Le cuisinier françois, 1651)
  38. Item Mör Ahll einzumachen. (Dückher Kochbuch, 1654)
  39. Item Ahll Poßtetten zumachen. (Dückher Kochbuch, 1654)
  40. Item Mör Ahl Postetten zumachen, / (Dückher Kochbuch, 1654)
  41. Vom ällfisch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  42. Äll fisch. (Kochbuch des Carolus Robekh, 1679)
  43. Allerley Fisch= Pasteten / und was dabey in acht zu nehmen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  44. Ein blau=gesottener Aal in einer Citronen=Brüh / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  45. Ein blau=gesottener Aal /in einer Citronen = Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  46. Ein blau=gesottener Aal / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  47. Ein blau=gesottener Aal / auf noch andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  48. Noch ein blau=gesottener Aal. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  49. Ein Aal in einer Butter=Brühe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  50. Ein Aal in einer gelben Brühe. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  51. Ein gebratener Aal. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  52. Ein gebachner Aal. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  53. Eine Aal= Pasteten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  54. Eine Aal= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  55. Netz-Aal zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  56. Netz=Aal mit Rüben. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  57. Den Allfisch Zu Kochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  58. To Collar Eels (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  59. To make Lobster or Craw-Fish Soop (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  60. Aalenfisch / in seinem Balg / oder auch in Otter= Biber= oder andere Därm zu füllen / und zuzurichten zum Braten / oder Sieden / kalt / oder warm. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  61. Haussen= Speck= Knödlein / so gut. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  62. Aalfisch= Rollen gedämpffter / oder auf dem Rost zu braten / auf Mäyländisch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  63. Praxen ausgelößt / mit Gewürtz / etc. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  64. Karpffen= Milch dienet in alle Raguen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  65. Karpffen= Milch / abgesottner / wie die blinde Austern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  66. Haussen= Leber= Würst in die Därm. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  67. Haussen= Brät / zu Brat= Würsten in die Därm zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  68. Haussen= Zerwelade= Würst / geräuchert und ungeräuchert bald zu verkochen; so auch von andern grossen Fischen können also gemacht werden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  69. Biber= und Otter= Würst zu machen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  70. Haussen in Oel zu braten / mit Knoblauch und Lemoni=Safft (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  71. Hecht / mit Aalen durchzogen / zu dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  72. Eine gute Suppen von Aal= Fischen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  73. Eine gute Suppen von Ahlfischen mit Erbs= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  74. Bratwürst vom Lachs / oder Rhein= Salm. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  75. Praxen in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  76. Biber= und Otter= Würst zu machen / und zu räuchern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  77. Aalfisch / gelb eingemacht / in Petersil / Butter und Erbes= Brühe / mit gut Gewürtz / wenig Eßig oder Wein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  78. Aalenfisch gebrattner / mit braunem Sardellen= Butter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  79. Aalenfisch / auf welsche Art zu braten / mit Zucker / Zimmet und Semmel= Brosen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  80. Aalfisch / an dem Spiß zu braten / mit Butter oder Oel. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  81. Aalfisch abgezogener / und eingepaitzt in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  82. Biber= und Otter= Schlegel / oder hintere Viertel gespickter zu braten / wann diese Thier noch jung seynd. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  83. Aalfisch abgezogener / zerstuckt / heiß abgesotten / und in süß= und saurer Mandel= und Weinbeer= Brühe gegeben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  84. Aalen= fisch / in saurer oder süsser Capry= Brühe / mit wol Lemoni. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  85. Aalenfisch / ohne Haut abgesotten / mit einem Überguß von weisser Butter= und Capry= Brühe / etc. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  86. Aalenfisch / in unzeitigen Agres= oder Weintrauben= Brühe (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  87. Aalenfisch / auf obige Weiß / mit der Haut / Stuck= weiß heiß abgesotten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  88. Aal= Fisch heiß oder blau abzusieden. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  89. Aalenfisch geräuchert / oder geselcht / ist köstlich. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  90. Aalenfisch zu marginiren / die man im Winter etlich Wochen kan behalten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  91. Hecht / mit Aalen gespickter / zu braten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  92. Biber und Otter in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  93. Welsche Angiloti zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  94. Wie man die Eill fish Richt (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  95. Ein Allfisch zu Pratten (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  96. Aal, Häring und Sardellen in Aspic. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  97. Fische zu tödten und vorzurichten. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  98. [Abgesottene Fische mit warmen Saucen.] Aalfisch (Die süddeutsche Küche, 1858)
  99. [Gebratene Fische.] Frischer Aalfisch. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  100. Falsche Austern. (Die süddeutsche Küche, 1858)