Eine Zwiebel= Brüh über einen gebratenen Schöps= Schlegel oder Kastran.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 06, Nr. 051

Originalrezept:

NEhmet Zwiebeln / hacket solche klein / röstets / und zugleich / so es beliebt / ein Stäublein Mehl im Schmaltz / daß sie schön licht= braun werden; seihet das Schmaltz davon / giesset eine gute Fleischbrüh und Essig daran / dann diese Brüh muß ein wenig säuerlicht seyn / streuet gute Gewürtz darein / wiewol mans auch ohne Gewürtz geniessen kan / giesst etwas von dem trübsten aus der Bratpfannen dazu / und richtet dann diese Brüh über den Schlegel / oder aber setzet selbige besonders auf.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Waltraud Ernst

Zitierempfehlung:
Waltraud Ernst (Transkription): "Eine Zwiebel= Brüh über einen gebratenen Schöps= Schlegel oder Kastran.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 06, Nr. 051,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zwiebel-brueh-ueber-einen-gebratenen-schoeps-schlegel-oder-kastran (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Waltraud Ernst.