Zungen / gesottner und gespickter / in einer Weichseln= oder Johannes= Beerlein= Brühe.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 01 Nr. 041

Originalrezept:

Die frische Ochsen= Zungen / gesotten und gesaltzen / gebutzt / und auf erstbemeldte Weiß gespickt und gebraten / gib auf eine Weichseln= oder Johannes= Beerlein= Brühe / sammt denen Beerlen / oder mit Wein / und Zucker durchgetrieben.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Zungen / gesottner und gespickter / in einer Weichseln= oder Johannes= Beerlein= Brühe.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 01 Nr. 041,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zungen-gesottner-und-gespickter-in-einer-weichseln-oder-johannes-beerlein-bruehe (25.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.