Zuckher Dortten

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Torten Nr. 17

Originalrezept:

Nimb ein schenes Mehl*, thue Zuckher darunder / doch mehr mehl alß zuckher, schlag .2. air* / darein, gieß* etlich Löfeluoll rossen: / Wasser darzue, vnd ein wenig Putter auch / also einen taig*, walg* den taig din auß. / lege ihn in die dortten pfan*, bachs* schen / So ist er Recht /

Übersetzung:

Zuckertorte

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Zuckher Dortten", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Torten Nr. 17,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zuckher-dortten (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.