Zucker Milch anderst

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 9 Nr. 12

Originalrezept:

Nimm süssen Ram ein Maaß / sprittle drey oder vier neu gelegte gantze Eyer wol ab / seihs durch ein Sieblein in die Milch / setz zum Feuer / und wanns gleich anhebt zu sieden / wol rühren / und gar ein wenig sieden lassen / daß es zusammen geht / darnach seihs in die Körblein / die formiert seynd wie die Löffel / wann das Käßwasser wol abgesiehen ist / soll mans auf ein Schüssel umkehren / und wenig süssen Ram daran giessen / man mags zuckern oder nicht.

Übersetzung:

Zuckermilch

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Zucker Milch anderst", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 9 Nr. 12,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zucker-milch-anderst (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.