Zucker‐Kolatschen.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.240/2a

Originalrezept:

12 Loth Mehl mit 6 Loth Butter abgebröselt, 6 Loth Zucker, 4 Loth gestoßene Mandeln, 2 Löffel Limoniesaft, die Schalen und 2 Dotter, macht man leicht zu einem Teige.
Wenn er halbfingerdick ausgetrieben ist, sticht man kleine runde Krapfel ab, legt sie auf das Blech, macht in jedes einen Eindruck und gibt in diesen, wenn sie gebacken sind, Eingesottenes.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Zucker‐Kolatschen.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.240/2a,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zucker%e2%80%90kolatschen (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.