Zn erkennen / ob Wein beständig bleib oder nicht.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 30

Originalrezept:

Item / nim ein Rohr / das gantz hol sey / stoß durch den Wein ins Faß / auff den Grundt / vnd durch die Hefen / vn halt das Rohr oben zu mit einem Finger / vnnd zeuch das Rohr herauß / vnnd schmäck zu den Hefen / räuchts wol / so bleibt der Wein bey seiner Farb / vnd beständig / hat sie aber einen bösen geschmack / so ists ein zeichen / daß der Wein nicht  beständig ist.

Item / nim deß Weins mit einem Rohr oder Schöpffer mitten auß dem Faß in einen Becher / ist er beständig / so vergehet der schaum darauff von stundt an / bleibt er aber / oder stehet der schaum lang darauff / so ist derselbig Wein nicht beständig.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten:

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Zn erkennen / ob Wein beständig bleib oder nicht.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 30,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zn-erkennen-ob-wein-bestaendig-bleib-oder-nicht (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.