Zittroni Sultz zumachen. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 118

Originalrezept:

Wierdt gemacht wie die Öpfl Sulz, allein d(a)s die / zitronnen öfter Sieden miessen, d(a)s Sie durch / d(a)s Sieden die biterigkeit verliern, vnd Innen / genomben wierdt. /

Anmerkung:

Bei der Verarbeitung der Zitronen (und auch Orangen) wird sehr häufig auf ihre Bitterkeit verwiesen und dass sie mehrfach gewässert bzw. aufgekocht werden sollen, um diese zu beseitigen.

Übersetzung:

Zitronensulz

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Zittroni Sultz zumachen. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 118,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zittroni-sultz-zumachen (04.07.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.