[Zitronat‐Strudel.] Oder:

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.194/4b

Originalrezept:

Oder: Man schneidet 12 Loth Zitronat, 1⁄2 Pfund Mandeln und von 3 Limonien die Schalen, jedes allein sehr fein, gibt 1⁄2 Pfund Zucker und den Saft der Limonien dazu, und läßt es eine Weile stehen. Der ausgezogene Teig wird mit, Butter, dann mit dieser Fülle bestrichen, zusammengerollt und langaus auf das mit Butter beschmierte Blech gelegt. Man bestreicht ihn oben mit Wasser und streut so lange Zucker darauf, bis er nicht mehr zergeht.

Wird kalt gegessen und hält sich wochenlang gut.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "[Zitronat‐Strudel.] Oder:", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.194/4b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zitronat%e2%80%90strudel-oder (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Arabella Hirner.