Zitronat.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.042/1c

Originalrezept:

Die Spalten werden dünnblätterig und zu gleichen Formen geschnitten, wenn es zum Auslegen bei Dunstköchern gehört; meistens aber wird es kleinwürfelig oder fein geschnitten.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Zitronat.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.042/1c,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zitronat (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.