Zirbiß waser zu machen

Aus: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 21

Originalrezept:

ain Bouch: d´aqu dern zirbißkern / .7. lott oder waß weniger. weickhe die / wasche sie Sauber auß thue selbe in / ein merscher zerstosßen schidte ein // wenig wasßer zue treib sie hernach durch / ein tuech in ein schuschl Schüsßel ein / wenig Pomeranzen plumen wasßer nimb / darzue .4. l. Zkher; vnd ein wenig zuckh= / Conserva accommodirt. man kan auch / ein tröpfl quint essenza durch ein topelt,, / ter haartuch gehen lasßen daß macht / guelt alß dan laß kalt oder gefrührn / NB geschölter miesßen sie sein wie oben. /

Übersetzung:

Zirbenwasser

Transkription:

Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner

Zitierempfehlung:
Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner (Transkription): "Zirbiß waser zu machen", in: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 21,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zirbiss-waser-zu-machen (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.