Zimet Dortten zumachen

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Torten Nr. 08

Originalrezept:

Nimb. acht. lott* zuckher, acht Lott* mehl, / zway quindl* Zimet, Muscatnuß* Nägl* / vnnd Clein Gestossene* Citeronen* schöllen*, / nach Deinem beliben, Mische dises alles / vnder einander Darnach schlag .2. ayr Clar / gieß* ein wenig Citeronen* safft Daran, / mache Damit einen taig* an, walg* ihn / din auß, Kanst auch mandl vnnd andere / sachen Darein thuen, bach* in schen Kill* so ist er Recht /

Übersetzung:

Zimttorte

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Zimet Dortten zumachen", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Torten Nr. 08,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=zimet-dortten-zumachen (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.