[Würstchen und Knöderln.] Leber‐Würstchen.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.131/2d

Originalrezept:

Leber von Geflügel wird fein geschnitten, dann läßt man Zwiebel und Petersilie in Fett anlaufen, gibt Brösel, Knoblauch, die Leber, Salz und Gewürz dazu und formirt Würstchen, die man einbröselt und in Schmalz bäckt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Würstchen und Knöderln.] Leber‐Würstchen.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.131/2d,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wuerstchen-und-knoederln-leber%e2%80%90wuerstchen (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.