Würst zu machen vom Hammel.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 05, Nr. 37

Originalrezept:

Nimm Fleisch von dem Hammelschlegel / vnd schneidts fein klein / hacks mit Speck / vnnd thu ein wenig Zwibeln darein / hack es gar klein / daß der Speck sich darinnen verleuret / versaltz vnd verwürtz es nicht / vnd thu kein Ey darein / Nimm ein Netz von einem Hammel / schlag es darein / mach sie nicht zu dick / so lassen sie sich geschwindt braten / doch brat es nit auff heissen Kolen / sondern nur auff heisser Eschen / damit das Netz nicht verbrennt vnd zusammen schrumpfft / so werden sie gut vnd wolgeschmack. Du kanst sie fein trucken geben auff ein Schüssel / Vnd kanst auch solche füll machen in ein Hammelsdarm / Wenn du sie hast darein gefüllt / so wirff sie in kalt Wasser / vnnd laß sie darinnen ligen etwan ein viertel stundt / so wirt sie fein steiff vnd schön / nimm sie auß dem Wasser / vnnd laß sie trucken werden / vnd wenn sie trucken seind / so legs auff ein Roßt / vnd brat sie geschwindt hinweg / so seindt sie gut zu essen.

Transkription:

Waltraud Ernst

Zitierempfehlung:
Waltraud Ernst (Transkription): "Würst zu machen vom Hammel.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 05, Nr. 37,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wuerst-zu-machen-vom-hammel (25.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Waltraud Ernst.