Wildpret in einer Zwiebel = Brüh / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 062

Originalrezept:

BEitze und siede das Wildpret ab / wie vormals schon gedacht / bähe ein = oder zwey Schnitten von einer Semmel ; schneide hernach einen Apffel und eine Zwiebel / beedes klein / thu es zusammen / und zwar das gebähte Brod klein zerbrockt / in einen Hafen / gieß Wein daran / Laß sieden : Wann nun alles weich ist / treibs durch einen Seiher oder Durchschlag / thue Zucker / Trisanet / Pfeffer / Ingber / Muscaten = Blüh / Cardamomen und ein klein wenig Negelein darein / laß ferner sieden / und richte diese Brüh über das Wildpret an.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Wildpret in einer Zwiebel = Brüh / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 062,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wildpret-in-einer-zwiebel-brueh-auf-andere-art (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.