[Wildgeflügel mit Salmi.] Schnepfen.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.127/2d

Originalrezept:

Von 2 gebratenen Schnepfen schneidet man die Bruststücke schön herab, das übrige Fleisch wird gestoßen, mit rothem Weine und Glace verdünnt, aufgekocht und mit einem Dotter gemischt. Beim Anrichten legt man das Fleisch darauf.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Wildgeflügel mit Salmi.] Schnepfen.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.127/2d,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wildgefluegel-mit-salmi-schnepfen (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.