Wierst an einen Fastag

Originalrezept:

hackhe* auß* gelestes rohes höchten* präth*, vnd / ein geriertes*, darzue, gewierz* wohl, vnd / Reib* Lemany* schöllen* darein, Salz nimb Semmbl* / Prosen*, vnd siesen* Rämb* darzue, // (30r)

Übersetzung:

Fasttagswürste (Hechtfarce)

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Wierst an einen Fastag", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 103,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wierst-an-einen-fastag (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.