Wiener Krafen zu machen.

Originalrezept:

Nim auf ½ lb schönes Mehl 4 Loth Butter, laß ihn zer„ / gehen, gieß in das Mehl, salz ein wenig, und nim / ein wenig germ, nicht gar ein halb Mäsl süen / Räm, mach in warm, und mach den Taig damit an, / hernach leg 6 Eyer in heisses Wasser, schlag eins / mach dem andern hinein, aber noch den Dotter las in / ein wenig gehen, nim ein Löfl taig auf ein Brett, / und walgs schön subtil, Messer rucken dick aus, her„ / nach trucks mit einem Wein oder Birglas aus, leg 2 Blä„ / ter aufeinander, aber in der Mitte entzwischen ein / wenig Saft, trucks auf der Seiten zusam, las noch / ein wenig gehen, bachs im Schmalz, aber nicht //(45v) zu heiß, und in ein Reindlein und zugeterkt, bach / schön gelb, und richts auf ein Schil, und zuckers.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Wiener Krafen zu machen.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 116,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wiener-krafen-zu-machen (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.