Wie Mann daß Guette Semmel Koch macht vmd machen soll.

Aus: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 043

Originalrezept:

Nimb Semmel schmollen, lasß in einer milch woll siedten, darnach / nimb ein Sauberes Sibl, vmd schlag diße gesottne Semmel durch, / hernach nimb auf ein Silberne schisßl .5. ayrclar, vmd .2. ohne / Klar, darnach du sichst daß dikh wirdt, vmd Citron, schöllen vnd / zucker, 3 oder .4. Löfluoll, diße Stuckh riehr alle miteinander, 3 viertl / Stundt, alleweill auf einer seithen, vmd schmirb die schisßl mit butter, / an, vmd den raif fihls ein, vmd pachs Küell, so ist es Förttig. /.  // (9r)

Übersetzung:

Semmelkoch

Transkription:

Simone Kempinger

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger (Transkription): "Wie Mann daß Guette Semmel Koch macht vmd machen soll.", in: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 043,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-mann-dass-guette-semmel-koch-macht-vmd-machen-soll (26.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.