Wie man zeitigen Wein sol erkenn.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 02

Originalrezept:

ITem zeitigen Wein sol man also erkennen : Wenn die Trauben süß seind / vnd die Körner schnell auffgehn vnd rein schneinen / auch sehr kleben an den Fingern / vnd die Beer beginnen klein zu werden / vnd runtzlecht / so ist der Wein zeitig zu lesen / Auch sollen die Weintretter Händt vnnd Füß wäschen / vnnd die vnzeitigen Trauben außwerffen / sie bringen sonst dem Wein grossen schaden.

Item / wenn man den Wein lißt / ehe er recht zeitig ist / so wirt der Wein blöd / vnd nicht wehrhafftig / sondern brüchig / Leßt man jn aber zu viel zeitig werden / so wirt er aber brüchig vom reiffen / vnd faulen die Träublein.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten:

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Wie man zeitigen Wein sol erkenn.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 02,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-man-zeitigen-wein-sol-erkenn (22.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.