Wie man ein Milch Zum schlaff macht.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 146
Diätetische Verwendung:

Originalrezept:

Nimb hanf, der selber gewaxen ist, vnd stosß ihn in eim / Merser, vnd geuß frisches Prunen Wasser dran, vnd seiche / es durch ein tuech, vnd gibs dem Menschen Zu nachts ein gueten / trunkh daruon, Wan er sich gleich niderlegt. /

Übersetzung:

Hanftrunk (Schlaftrunk)

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Wie man ein Milch Zum schlaff macht.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 146,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-man-ein-milch-zum-schlaff-macht (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.