Wie man die Muscatzinen macht

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 206

Originalrezept:

Nimb auf ein halb lt* Mandl / ¼. Zuckher .2. loth* Zimmet* .1. / loth Nägel* .4. oder .5. Muesgatnuss* / 3. Ayr* ein wenig Imber* Misch alles / vnder einander, mach es mit Zuckher Aus*, / vnnd schlags in die Mödl*, bach* es auf / oblath* schen herauß. // (re 102)

Übersetzung:

Muskatgebäck

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Wie man die Muscatzinen macht", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 206,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-man-die-muscatzinen-macht (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.