Wie man der Wein pflegen vnd warten sol / daß sie gut bleiben.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 24

Originalrezept:

Wer der Wein wil pflegen / sol jr verhüten vor den Osterwinden / vnd vor der vbrigen Hitz vnd Kälte / vnd wenn es regnet vnd dondert / das schadert sehr.

Nim ein Faß / das gemacht ist von Wacholderholtz / vnd geuß de Wein in seiner ger darein / oder thu Wurtzeln von Weinstöcken darein / so weret der Wein lang / oder henck ein wenig Hopffen darein in einem Säcklein / so wirt der Wein starck vnd wolgeschmack.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten:

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Wie man der Wein pflegen vnd warten sol / daß sie gut bleiben.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 24,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-man-der-wein-pflegen-vnd-warten-sol-dass-sie-gut-bleiben (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.