Wie Man den Zopfdorten macht.

Originalrezept:

Nim 1 lb abgezogene Mandeln, stosse es / klein nihm hernach ¾ schönen Zucker in / ein messinge Bfanne, gies ein Wasser / daran, und wohl Lemoni Saft, mit Schöllen / klein gewürflet geschnitten, läutere den / Zucker auf der Glut, bis er schön spind ist, rühr / als dann 4 Eyer klar in die gestossene / Mandeln, und rühr es hernach in den Zucker, / trückers auf der Glut herab, wenn er schön / trucken ist, nihm ihn heraus auf ein Brett, //(16r) und flecht zopfen daraus, nihm hernach ein / umgestürzte Schüßl, bick oblat darauf, leg / als dann die Zopfen um die Schißl herum, und / in die Höche über zwerch, bis die Schißl damit / bedekt ist, bach ihn schön gelbecht, ziehr ihn mit / eingemachten Sachen, kanst ihn auch aus machen / wie den Strüzl dorten, so ist er recht.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Wie Man den Zopfdorten macht.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 031,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-man-den-zopfdorten-macht (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.