Wie man das Nieren muß macht.

Originalrezept:

Nimm ein Nieren von einem gebrattenen / Brädl, hacke sie klein, Nim ein zweiring / Semel, schneid die rinden davon, weick die / Mollen in süß Obers, truck es aus nim ein / Butter in ein Weidling, trib ihn ab, darnach / thu alles zu samen, nihm auch Zimetstupp dar„ / unter und zuckers nach deinen Belieben, / schlag einige Eyern daran, rühr es eine //(32r) halbe Stund auf einer Seiten, schmirb ein / Schisl und Ring mit Butter, thu den Taig dar„ / rin er mus aber nicht zu lind seyn, bachs / fein kühl.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Wie man das Nieren muß macht.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 065,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-man-das-nieren-muss-macht (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.