Wie man das gestossene Reisch Muß macht.

Originalrezept:

Nim̅ ¼ lb Reisch, wasch ihn sauber aus, las ihn / trocken werden, stosse ihn klein in einen / Merscher, hernach sied ihn der Milch ganz / dick, las ihn kalt werden, nim ¼ lb Mandeln, / ziehs ab, und stoß klein, nim ¼ lb Buter, rühr / ihn ab in ein Weidling, schütt den reisch und //(30r) Mandl hinein, nim mehr Dotter als Eyer, rühr / es ein Stund lang auf einer Seiten, ein / Viertung gestossenen Zucker rühr auch dar„ / unter, schmirb ein Schisl und Ring mit Buter, / bach es fein schön heraus.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Wie man das gestossene Reisch Muß macht.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 060,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-man-das-gestossene-reisch-muss-macht (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.