Wie man das Chocolade Muß macht.

Originalrezept:

Nim ein Kändl Milch, und 6 Eyer, und spridl / wohl untereinander ab, laß es zusamen gehen / auf einen Feuer, bis einem Eyerkäß gleich / sicht, darnach gieß in ein Seichpfann, las es / abseichen, thu ¼ lb Butter in ein Weidlich ab„ / rühren, thu ¼ lb Butter den Eyerkäß darein, / auch ¼ lb gestossene Mandln, und eingeweickte / runde Semel, du must es austrucken, thu es / auch darein, schlag etliche Eyer hinen, nihm / von einem Citroni die Schöllen klein ge„ / würflet geschnitten, 5 Loth Chocolade, so ge / rieben ist, und zuckers nach deinem Belieben, / darnach must du nicht mehr vill rühren, nur / nach schmirb ein Schisl und Ring mit / Butt, las es bachen. //(33v)

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Wie man das Chocolade Muß macht.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 068,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wie-man-das-chocolade-muss-macht (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.