Wenn sich der Wein verstossen wolt.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 45

Originalrezept:

Wenn du sihest / daß sich ein Wein verstossen hat / so schlag den Wein mit einem löcherten Holtz darzu bereitet / kreutzweiß gegen einander auff zweyen seiten / vnnd das Holtz sol also groß seyn / daß du es zu dem Spundt hinein bringen mögst / vnd rür den Wein mit demselbigen Holtz wol / daß er gescht vnd schäumet ein gantze stundt / vnd thu jn denn in ein new gebrenntes Faß / so wirt er lauter / frisch vnd gut.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten:

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Wenn sich der Wein verstossen wolt.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 45,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wenn-sich-der-wein-verstossen-wolt (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.