Wenn man guten Wein in Mösten sol machen.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 07

Originalrezept:

Item / wenn der Most in dem geren ist / als wenn er begindt abzunemmen / vnnd doch von dem geren noch warm ist / so geuß Most darein / der erst von der Kelter oder Trotten kompt / vnd darzu gestossen Weinstein nach deinem bedüncken / vnd laß die vntereinander geren / wen sich das gesetzt / so thu jm aber also / vnd das thu viermal / vnd laß das Faß nicht vbergehn von dem geren / so wirt der Wein gut vnd starck / darzu süß nd dauwig.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Wenn man guten Wein in Mösten sol machen.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 07,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wenn-man-guten-wein-in-moesten-sol-machen (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.